5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Normalerweise ist eine Marathonstrecke 42 Kilometer lang. Diese jedoch ist 135 Kilometer lang.Wer sich jedoch schon in Gedanken die schmerzenden Waden reibt, dem sei gesagt, dass er irrt. Stattdessen werden bei diesem Marathon ide Armmuskeln beansprucht. Denn beim Weser-Marathon, übrigens der 43. seiner Art, geht es um Ruderer und Kanuten, die sich von Hann. Münden, wo sich bekanntlich Fulda und Werra küssen, auf den Weg machen.

Zunächst geht es 52 Kilometer nach Beverungen. Wer es bis dorthin schafft, kann sich über eine Bronzemedaille freuen. Und über Livemusik am Bootshaus. Die Ruderer machen sich auf den weiteren Weg nach Holzminden (80 km) und schippern von dort zum wunderschönen Städchen Hameln, das mit Kilometer 135 das Ziel markiert und damit die Goldmedaille bei dieser Langstreckenprüfung.

» 5.5.2013, am Weserufer in Hann-Münden

Von Lilith

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.