5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Die Präservative Liste
Die Präservative Liste

Am 05. März 2016 wird die vierte Warbuger Kabarettnacht im Pädagogischen Zentrum stattfinden. Das Kabaretttrio die Präservative Liste präsentiert bei ihrem Heimspiel diesmal das Paderborner Kabaretturgestein Stani und den Bielefelder WDR-Kabaretisten Ingo Börchers. Tickets sind ab Montag, den 16.11.2015 in der Warburger Geschäftstelle des Westfalenblatts und über die Homepage des Vereins “Kultur in Scherfede” erhältlich.

Die Präservative Liste hat wohl den größten Anteil an der Popularität der Veranstaltung. Wie in den letzten Jahren, werden die drei auch 2016 wieder durch den Abend führen. Dabei präsentieren sie nicht nur Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm “Landlust”, sondern bringen auch extra für die Kabarettnacht konzipierte Inhalte. Die Bördestars begrüßen in diesen Jahr zwei Gäste aus den Oberzentren Ostwestfalens: Den Bielefelder Ingo Börchers und die Paderborner Kultfigur „Stani“. 

Ingo Börchers
Ingo Börchers

„In Stani kumuliert sich westfälische Bräsigkeit mit bäuerlicher Schläue und trockenem Wortwitz” schrieb ein Redakteur einmal treffend über den Paderborner Kult-Kabarettisten. Seine Auftritte als Schütze Greitemeier sind legendär. Er wurde als „Tegmeiers Erbe“ ausgezeichnet und gewann u.a. zwei Mal den Reinheimer Satirelöwen. Stani hat die 60 hinter sich gelassen und ist bereits seit 30 Jahren auf den deutschen Kabarettbühnen unterwegs. In seinem ganz neuen Programm – „Wir hatten ja nix“ – blickt er zurück. Stani macht sich in der Vergangenheit auf die Suche nach Lösungen für die Gegenwart, damit es in Zukunft weiter geht. Er erkennt, dass alles schon mal da gewesen ist und spricht dabei über Themen wie Flatrates, Komasaufen, Kötbulla, Telekomwarteschleifen und Moslems.

Stani
Stani

Ingo Börchers wird gern als “Daniel Düsentrieb der Deutschen Kabarettisten” bezeichnet. Der Moderator der WDR Kabarettnächte steht für sauber recherchierte Programme und blitzgescheite Analysen, die jenseits aller Oberflächlichkeit nachklingen. Witzig. Intelligent. Fundiert. Der Bielefelder Wortartist präsentiert sein Erfolgsprogramm „Ferien auf Sagrotan“. Er verspricht keimfreies Kabarett und bekennt ein multitaskingfähiger Hypochonder zu sein. Er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich täglich mehrmals die Hände. Wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld.

Ab Montag, dem 16. November 2015  sind Tickets für die Warburger Kabarettnacht in der Warburger Geschäftsstelle des Westfalenblattes, sowie über die Homepage des Vereins “Kultur in Scherfede” im Vorverkauf zu bekommen.

» 05. März 2016, 4. Warburger Kabarettnacht, Pädagogisches Zentrum, Warburg

» [ Website von Kultur in Scherfede ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.