Lesedauer: < 1 Minuten

1837: Ida und ihr Familie leben in Mecklenburg. Da sich Ida’s Vater in der Neuen Welt Reichtum verspricht, wandert er mit seiner Familie nach Neuseeland aus.

Auch Karl, der heimlich in Ida verliebt ist, verdient sich mit ehrlicher Arbeit ein Schiffspassage. Doch Neuseeland hält nicht das, was sich alle davon versprochen haben.
Ida trifft auf Cat, die nach der Flucht vor Zwangsprostitution einige Jahre in einem Maoridorf verbracht hat, bevor sie von dort, aufgrund eines Missverständnisses, ausgestoßen wurde. Die beiden Frauen, Karl und Chris, der als Dolmetscher zwischen den Deutschen und den Maoris arbeitet, müssen einige entbehrliche Jahre verbringen, bevor sich für alle das Glück einstellt.
Das Hörbuch wird gelesen von Katrin Fröhlich, die mit ihrer Stimme eine Spannung entstehen lässt, dass man bis zum Ende mit Ida und ihren Freunden mitfühlt.

8 CDs, 603 Minuten
Lübbe Audio (ISBN 978-3-7857-4787-2)

Rezension von Susanne Brändlein
15. September 2013

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.