5/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Pianistin Sofja Gülbadamova kommt für Weltklassik am Klavier in die Wandelhalle in Bad Oeynhausen | (c) Evgeni Evtyukhov
Pianistin Sofja Gülbadamova kommt für Weltklassik am Klavier in die Wandelhalle in Bad Oeynhausen | (c) Evgeni Evtyukhov

(Bad Oeynhausen) »Große Weisheiten in kleiner Form« vermag Pianistin Sofja Gülbadamova an ihrem Klavier auszudrücken. Mit ihr kehrt endlich die Musik zurück in die Wandelhalle des Staatsbads. Nach einer Zwangspause setzt das Konzert die Reihe Weltklassik am Klavier im Kurpark fort.

Weltklassik am Klavier kehrt mit »Große Weisheiten in kleiner Form« in die Wandelhalle zurück

Weltklassik am Klavier findet sechsmal im Jahr in der Wandelhalle im Kurpark des Staatsbads Bad Oeynhausen statt. Aufgrund von Covid-19 musste die Reihe zeitweise unterbrochen werden. Am 16.8. um 18:30 Uhr kann es endlich weiter gehen.

Unter dem Titel: »Große Weisheiten in kleiner Form« spielt die bekannte Pianistin Sofja Gülbadamova Stücke von Beethoven, Mendelsohn-Bartholdy und Schubert.

Wahre Größe am klassischen Klavier: Sofja Gülbadamova spielt »Große Weisheiten in kleiner Form«

Mit der wunderbaren russischen Pianistin Sofja Gülbadamova kommt eine wahre Größe des klassischen Klaviers nach Bad Oeynhausen. Die 1981 in Moskau geborene Musikerin ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. Sie konzertiert in ganz Europa, den USA, sowie Teilen Südamerikas und spielte bereits mehrere CDs ein.

Sofja Gülbadamovas Talent wird auch in der internationalen Presse hochgelobt. Es sind ihre brillante Technik, ihre Leichtigkeit und gleichzeitige Präzision, sowie ihre gestalterische Vielfalt.

Gülbadamova tritt sowohl als Solistin, als auch in Kammermusikformationen auf. Zum Repertoire der jungen Künstlerin zählen bekannte Komponisten, wie Johannes Brahms und Franz Schubert. Sie spielt aber auch weniger bekannte Stücke von Clara Schumann oder Ernst von Dohnányi.

Große Weisheiten großer Komponisten erfüllen die Wandelhalle

Bei ihrem Konzert: »Große Weisheiten in kleiner Form« wird Sofja Gülbadamova Stücke von Beethoven, Mendelsohn-Bartholdy und Schubert spielen.

Der romantische Komponist Robert Schumann schrieb über den 20 Jahre älteren Franz Schubert:

„Er hat Töne für die feinsten Empfindungen, Gedanken, ja Begebenheiten und Lebenszustände”

Auf dem Programm stehen sechs von Schuberts »Moments Musicaux«. Diese Kleinode formten die Wege der romantischen Klaviermusik. Musikalisch am nächsten steht Mendelssohn mit seinen »Liedern ohne Worte«. Auch diese werden am 16.8. zu hören sein. Ebenso wie die späten »Bagatellen« Beethovens aus der Zeit der Wiener Klassik.

Corona-konform

Die Tickets für den Abend kosten 25,- €. Es gibt nur einen Vorverkauf und keine Abendkasse. Erhältlich sind die Tickets in der Tourist-Information im Haus des Gastes im Kurpark, sowie auf der Website des Staatsbads und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bei der Veranstaltung herrscht Maskenpflicht. Die Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden. Außerdem ist die Zahl der Zuschauer reduziert.

» Website von Sofja Gülbadamova

 

»Weltklassik am Klavier« Termin

 

Fünf weitere Konzert-Tipps in der Region

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.