5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Am kommenden Samstag und Sonntag findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Neustädter Marktplatz statt.
Wegen des Aufbaus der Stände wird in der Marktstraße die Parkreihe zum Marktplatz hin bereits ab Freitagmorgen gesperrt.


Der Wochenmarkt findet – wie im vergangenen Jahr- am Freitag in der zuvor gesperrten oberen Hauptstraße statt. Der Verkehr wird ab 06.00 Uhr über die Hellepfortenstraße und die Unterstraße umgeleitet.

Am Samstag ist die Hauptstraße wie gewohnt befahrbar.

Am verkaufsoffenen Sonntag rechnet die Stadt Warburg mit zahlreichen Besuchern und Gästen.
Die Hauptstraße wird daher ab der Einmündung Unterstraße in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Unterstraße.

Als citynahe Parkplätze stehen der Postparkplatz an der Bahnhofstraße, der Parkplatz Bornebrede sowie der Schützenplatz zur Verfügung.

Die Stadt Warburg bittet für die geänderte Verkehrsführung um Verständnis und wünscht allen Besuchern und Gästen einen angenehmen Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt.

»3. und 4.12.2016, Weihnachtsmarkt, Warburg

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.