★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Unite-Festival & Kollektiv Turmstraße im Interview: 24 Stunden Sonnenschein!

am 02 August 2013 von Maria Blömeke

Unite-Festival & Kollektiv Turmstraße im Interview:  24 Stunden Sonnenschein!

Der dritte Raum

Was läuft eigentlich im Hintergrund von so einem Festival ab? Wie werden Künstler dazu gebracht, in ein verschlafenes Nest in der Provinz zu kommen und dort die Mengen aufzumischen?

Man hat uns schon schriftlich mitgeteilt, dass man alles Mögliche dafür tun wird, damit an diesem Wochenende die Sonne 24 Stunden lang am Stück scheint“, erzählen uns die Headliner Kollektiv Turmstraße. Das möchten wir natürlich gerne glauben!

Außerdem gibt es bei dem Festival, das unter dem Motto „Wir – zusammen – alle“ steht, nicht nur Musik von Künstlern wie Tommy Four Seven, Brian Sanahi oder Der dritte Raum, sondern auch ein Rahmenprogramm, das zum Beispiel aus Kurzfilmen und Zaubervorführungen besteht, aber auch Schnupper-Workshops der EMS- Electronic Music School, zum Beispiel in Sachen Arrangement und Komposition.

An den drei Festivaltagen in der früheren Kaserne werden drinnen und draußen auf insgesamt fünf Floors über 70 Acts mit sämtlichen Spielarten der elektronischen Musik gefeiert: Techno, House, Goa/ Psy Trance, Techhouse, Minimal und Techno Classics. Die Künstler sind dabei eine Mischung aus regional, überregional und international.

» 23. – 25.8. Unite-Festival, Borgentreich, Desenberg-Kaserne
» [ Unite im Web ]
» Vorverkauf: unite-festival.de und Wildwechsel-Büro

Interview Kollektiv Turmstrasse
Was macht für euch Musik aus?
Musik ist für uns ein kreativer Prozess, unsere Plattform, der tägliche Begleiter, Entspannung, Stress und Frustration zugleich, Lebensmittelpunkt und Erinnerungsbewahrer.

Was bedeuteten Festivals für euch?
Ein Zeichen, dass der Sommer vor der Tür steht – schon da ist. Für uns als Künstler bedeutet das oft ein viel entspannteres Reisen, Freunde unterwegs zu treffen,
die kurze Hose einzupacken, neue Acts & Musik zu entdecken und ständig den Getränkemarken hinterherzulaufen.

Gibt es im Moment neue Musikrichtungen, die ihr mögt?
Es gibt fast wöchentlich neue Musik zu entdecken, vieles, was uns aktuell interessiert, ist natürlich fern der Clubmusik. Kleiner Tipp: Wer neue Sachen entdecken will, sollte öfters Byte.FM hören …

Habt ihr musikalische Vorbilder?
Vorbilder ist evtl. das falsche Wort, drücken wir es so aus: Wir mögen sehr die Musik von Künstlern, die überraschen. Das ist Genre-unabhängig. Wenn man sich tagein, tagaus mit Musik beschäftigt, dann fällt einem am meisten das Unerwartete auf. Ständige iPod-Reisebegleiter bei uns sind z.B. Octo Octa , Moderat, The Howling, YokoDuo, Mount Kimbie, Jamie Lidell, Max Richter, Bonobo und viele mehr.

Was möchtet ihr mit eurer Musik ausdrücken und erreichen?
In erster Linie machen wir die Musik für uns selbst und denken während des Entstehungsprozesses nicht darüber nach, was wir ausdrücken oder erreichen wollen. Wenn man dann später Reaktionen bekommt, die in etwa dem nahe kommen, was wir uns im Stillen gedacht haben, dann ist das natürlich schon ein tolles Gefühl und eine
Bestätigung.

Das Unite ist ja ein neues Festival. Was erwartet ihr?
Ein perfektes Sommerwochenende, man hat uns schon schriftlich mitgeteilt, dass man alles Mögliche dafür tun wird, damit an diesem Wochenende die Sonne 24 Stunden lang am Stück scheint. Musikalisch freuen wir uns besonders auf Der Dritte Raum, da dies ein Act ist, den wir mit vielen Festival-Erinnerungen in Verbindung bringen.

Ihr seid ja bereits seit 1999 als Kollektiv Turmstraße gemeinsam unterwegs. Gab es Momente in der langen Zeit, wo ihr nicht weitermachen wolltet?
Die gab es durchaus, nicht dass wir der Musik überdrüssig waren, vielmehr war es ein Erschöpfungszustand, den wir nicht haben kommen sehen. Das war der Punkt, an dem wir selbst merkten „Hey, hier muss Veränderung her … jetzt!“. Nach einigen Anpassungen, Abstrichen und Verbesserungen kann es nun wieder weiter gehen.


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 09/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • 3
  • Rey Valencia
  • Presse DaspralleLeben Foto S.Stuetzner
  • Gruppenbild
  • 90er Party Warburg Stadthalle 16.04.2016 vom Veranstalter Dito
  • Pressefoto 5 Mirja Boes Auf Wiedersehen HALLO Copyrhight by Lars Laion
  • Brit Floyd Live 3
  • Pixabay jam 428094 1920
  • House-Stars: Gestört aber Geil
  • Sie werden auch erwartet , die gogorillas | (c) Honky Tonk
  • KB Titelbild Presse
  • Ian Paice 01 komp
  • Pixabay Kürbis
  • CH2010 promo pics
  • 2014 09 Herbstmarkt Hofmann 4
  • Leticia Wahl - Poetry Slam Melsungen 2019 Foto Marvin Ruppert 1
  • Christian Durstewitz
  • Boulanger Trio CR Steven Haberland II
  • Woodstock
  • NAMIKA Shoot David Daub FARBE

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 09/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Adresse


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
“Wir werben im Wildwechsel!” – Kunden Ausgabe 08-2013
“Wir werben im Wildwechsel!” – Kunden Ausgabe 08-2013

(mehr …)

Schließen