Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Cheap/Dirt live!
Cheap/Dirt live!

Am Samstag, den 4.10. steigt dieses Jahr nun schon zum 6. Mal das TNT-Festival Bang in der Kulturwerktstatt in Paderborn. Auch dieses Jahr bieten die Veranstalter den Festival-Begeisterten wie gewohnt drei Live-Top-Acts: Neben Judas Priest werden Thin Lizzy und AC/DC die Kulte zum Schwitzen bringen.


Die Judas Priest Tribute Band JuttasBrischt sorgt für ein stimmungsvolles Warm-Up, denn sowohl stimmlich als auch optisch ähnelt JuttasBrischt-Sänger Oli „Tripper“ Mannherz dem Judas-Priest-Sänger Rob Halford. Trotz ihrer Lautstärke, die keinen Hörnerv ungetroffen lässt, schafft es Drummer Rudi Ille mithilfe des Bassisten Charly „Blowjob“ Walter, der seine Finger am Bass fast noch schneller bewegen, als er Bier trinken kann, immer noch einen draufzusetzen. Das über Jahrzehnte einstudierte Zusammenspiel der beiden Gitarristen Axel Hermann und Maze Bienwald sorgt dafür, dass schlussendlich jeder sein Tanzbein schwingt.
Dizzy Lizzy entführen die Zuschauer mit grandiosem Rock-Sound und Liedern wie »Whiskey in the Jar« in die magische Vergangenheit der 70er und 80er Jahre. Gigs auf großen Events und sogar eine gemeinsame Tour mit Original-Thin-Lizzy-Gitarrist Eric Bell machen bewusst, diese Jungs haben längst genug drauf, um den Putz von der Wand zu rocken!
Die scheinbar bekannteste AC/DC-Tribute-Band der Region hört auf den Namen Cheap/Dirt. Egal ob sie Kim Wilde supporten oder Polen beschallen, rocken Simon, Peach und Franz roh und authentisch jeden Song auf den Punkt. Pauls dem Original ähnelnde Bon-Scott-Stimme und Andys Angus-Riffs zünden ein Rock’n’Roll-Feuerwerk in Paderborn.
Auf der After-Show-Party sorgt die Band Slag Alice dafür, dass das Feuer an diesem Abend nicht so schnell erlöschen wird. (sim)

» 4.10., TNT-Festival Bang, Kulturwerkstatt Paderborn

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.