Lesedauer: 2 Minuten
Am 9. und 10. Juni begeht der Gräfliche Park Bad Driburg den Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe 2018 mit literarischen Veranstaltungen.

Bereits zum 7. Mal laden am 9. und 10. Juni 2018 über 200 Grünanlagen der Region zum “Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe”. Auch der Gräfliche Park Bad Driburg wird mit ausgesuchten Programmpunkten teilnehmen.

Es geht um Liebe, Lyrik und Sehnsucht: Sobald der Abend hereingebrochen ist, soll unter den mächtigen Bäumen des über 230 Jahre alten Gräflichen Parks in Bad Driburg ein literarisches Programm stattfinden. Thematisch passend zum Motto “Gartenraum – Sommertraum” des “Tages der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe” werden Lesungen, Musik und Führungen zum Träumen einladen.

Lyrik unter Eichen

[Anmerkung der Redaktion: Aufgrund einer Erkrankung des Schauspielers Peter Schütze kann die für Samstag, 9. Juni geplante Lesung aus den Werken von Annette von Droste-Hülshoff leider nicht stattfinden.]

Am Sonntag, 10. Juni findet mit “Hölderlin und Diotima – Ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht” eine musikalisch-literarische Zeitreise ins 18. Jahrhundert statt. Den Dichter Friedrich Hölderlin und die Bankiersgattin Susette Gontard verband eine große Liebe, die hier im Gräflichen Park ihren Anfang nahm.

Als sie getrennt wurden, blieb ihnen nur ein dramatischer Briefwechsel. Die sehnsuchtsvollen Gedichte, die Hölderlin darin an seine „Diotima“ schrieb, wurden mehrfach vertont. In den Brunnenarkaden des Parks nähern sich vier Künstler mit Gesang, Rezitationen und Klavier diesen Werken an. Unter anderem werden die international bekannte Mezzo-Sopranistin Edith Murasova und die bulgarische Pianistin Elena Kaßmann die Zeilen in ein neues Klang-Gewand hüllen.

Bei gutem Wetter soll auch ein gemeinsamer Spaziergang zu verschiedenen Stationen, zum Beispiel der im Teich des Parks gelegenen “Diotima-Insel”, veranstaltet werden. Dort soll das lyrische Programm fortgesetzt werden.

Den Park entdecken

Neben diesen Programmpunkten soll natürlich auch der 64 Hektar große Park selbst im Mittelpunkt stehen. An beiden Tagen werden Führungen über das weitläufige Gelände angeboten. Wer mag, kann aber auch auf eigene Faust durch den im englischen Stil errichteten Garten streifen und zum Beispiel den romantischen Rosengarten oder den integrierten Wildpark mit Damwild bewundern.

» 9. und 10.06.2018, Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe, Gräflicher Park Bad Driburg

» Gräflicher Park in Bad Driburg

» Mehr zum Tag der Gärten und Parks in Ostwestfalen-Lippe 2018

» Lesung “Hölderlin-Diotima: ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht”

» Mehr über Annette von Droste-Hülshoff

» Mehr über Friedrich Hölderlin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.