5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Schloss Berlepsch
Schloss Berlepsch gilt als schönstes Schloss Hessens. Foto: Presse03/wikipedia

Schloss Berlepsch wurde im Zuschauervoting des hr zum schönsten Schloss Hessens gewählt. Es fällt nicht schwer, sich hier ein Küchenmädchen vorzustellen, das im Wald die Kräuter für die Tafel des Grafen sammelt.

Das Schloss bei Witzenhausen lädt zum Schlossmarkt. An den Ständen laden die regionalen Anbieter ab 11 Uhr zum Schnüffeln, Staunen und Stöbern ein. Das Thema ist Küchenkräuter, im Mai ist es dann Blumen und im Juni “Salben, Cremes und Wohlgerüche”. Daneben steht auf dem Programm am Samstag die Rittertafeley, am Sonntag gibt es dann um 11.30 Uhr das Mittelalterliche Mittagsbuffet. Dort wird Allerley zu Berlepscher würzigen Weins geboten.

Nachmittags (13 und 16 Uhr)  steht die Märchenführung auf dem Programm. Dazu begeben sich die Kinder im Schloss, in dem schon Heinz Erhardt”Witwer mit fünf Töchtern” drehte, auf eine Reise in die Vergangenheit, genauer ins Jahr 1369.

Zu dieser Zeit gab es noch Ritter und Wichtel, die die Burg bewachen. Zu dieser Zeit begab es sich, dass der Ritter Sittich von Berlepsch Herr auf der Burg war. Die Kinder erfahren, ob das Pferd ein Einhorn war und entdecken sogar einen geheimen Pfad. Sie erfahren die Sagen und Legenden, die schon seit vielen Jahrhunderten über die Burg geflüstert werden.

Märchenhaft wird es auch am 20.4., wenn die Brüder Grimm zum Dreigängemenü in den Rittersaal des Schlosses einladen, natürlich bei Kerzenschein. Diesmal jedoch für die Eltern der Kinder und andere Erwachsene!

»13. u. 14. 4. Schlossmarkt, Schloss Berlepsch
» 20.4., Grimm-Dinner, Schloss Berlepsch

» [ Das Schloss im Web ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.