5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Bloodwork

Gerade ist das Sommer-Open-Air vorbei, da heißt es in Bad Wünnenberg schon wieder „Wünnstock!“.

Gleich vier der fünf kommen aus dem Raum Paderborn. Die Paderborner von One Brick Short spielen eine Mischung aus Popcore, Punk, Alternative Rock und Metalcore. Torian, ebenfalls aus der Stadt an der Pader, spielen Power Metal. Apron aus München haben ihre musikalischen Vorbilder in System of a Down und Slipnot gefunden. Sie halten den Weltrekord für das längste Konzert der Welt (67 Stunden!). Mit melodischem Death Metal treten Bloodwork  an. Die dänisch-stämmige Band Loomp rockt mit Punk’n’Roll ab.

» 13.10.2012, Wünnstock-Festival, Schützenhalle, Bad Wünnenberg

» [ Mehr über’s Festival ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.