Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

Immer mehr Menschen möchten regionale, nachhaltig erzeugte Lebensmittel kaufen. Dieser Trend setzt sich seit Jahren fort. Trotzdem schließen fortlaufend Metzgereien, Bäckereien, Bauernhöfe, Molkereien oder auch kleine Einkaufsläden vor Ort. Arbeits – und Ausbildungsplätze sowie die Möglichkeiten des wohnortnahen Einkaufens gehen verloren. Viele Menschen wünschen sich Produkte auf dem Teller, die in der Nachbarschaft erzeugt wurden. 

In enger Kooperation mit dem Landesverband Regionalbewegung NRW lädt die Bürgerinitiative Lebenswertes Bördeland und Diemeltal e.V. aus Borgentreich alle Interessierten am 23. November zum landesweiten Fachkongress “regional is(s)t besonders” in das Rautenstrauch-Joest-Museum nach Köln ein. “Die Veranstaltung stellt die große Bandbreite regionaler, zukunftsweisender Vermarktungsinitiativen in NRW vor. Diese haben alle ein gemeinsames Ziel: nämlich den oben beschriebenen Problemen der Globalisierung mit regionale Lösungen zu begegnen, Wertschöpfung und Arbeitsplätze in den Regionen zu halten und unser Klima zu schützen”, so Brigitte Hilcher, Sprecherin der Regionalbewegung NRW und Projektleiterin bei der BI in Borgentreich.

Die Tagung will Wege hin zu nachhaltigen regionalen Wirtschaftskreisläufen aufzeigen, Impulsgeber für neue Initiativen sein und Kooperationen für die nächsten Schritte schmieden. Als Referenten und Diskussionsteilnehmer sind u.a. der Parlamentarische Staatssekretär im Umweltministerium NRW Horst Becker, der NABU-Landesvorsitzende NRW Josef Tumbrinck, der Präsident des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes Bernhard Conzen, der Filmemacher Valentin Thurn (“Taste the Waste”) sowie Ralph Caspers (Fernsehmoderator, u.a. Wissen macht Ah!) mit dabei. Aus der Praxis berichten Regionalvermarktungsinitiativen wie bergisch pur und Lippe Qualität, Food Assembly, der Verein Taste of Heimat sowie die GemüseAkademie.

Die Bürgerinitiative Lebenswertes Bördeland und Diemeltal wird mit einem Bus zur Tagung fahren. Wer an dieser Fahrt nach Köln teilnehmen will, kann sich ab sofort anmelden. Die Tagung beginnt um 10 Uhr und endet um 18:30 Uhr. Der Start in Warburg ist etwa um 6:30; Busfahrt und Verpflegung sind in der zu entrichtenden Gebühr inbegriffen.

» 23. November 2015, Regional is(s)t besonders, Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln

» [ Website der Bürgerinitiative ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.