Lesedauer: < 1 Minuten

PorterRobinsonWorlds

Porter, wer? Nun, der 22-jährige amerikanische Produzent & DJ aus North Carolina ist vielleicht nicht jedem ein Begriff … aber definitiv jemand, den man für die Zukunft auf dem Schirm haben sollte. Mit Remixen für Avicii oder Lady Gaga hat er schon mal etwas Kredibilität auf seine Visitenkarte gebracht. Electro & Progressive House, Moombahton und Dubstep, so kann man ihn grob einordnen, ein „rising star“ der EDM-Szene mit Skrillex und Tiesto als Mentoren. Allerdings ist „Worlds“ mehr als nur stumpfer, grobschlächtiger EDM-Sound-Einheitsbrei. Robinson hat auf „Worlds“ viele verträumte Klangwelten eingeflochten, die schon leichte Ambient-Züge annehmen … allerdings auch durch harte Drums wieder tanzbar werden. Vorschlag: Fix mal in den Longplayer reingehorcht und Anfang November nach Köln gepilgert, um ihn auf einem seiner wenigen Deutschland-Tour-Gigs live zu erleben.

» Jason Durrant (The Teachers)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.