Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Mittelalterfans aus Obermarsberg (und Umgebung) brauchen viel Geduld: nur alle drei Jahre findet ihr mittelalterlicher Markt statt.

Dafür ist er aber auch in dem Bergdorf sehr idyllisch gelegen, fast kann man sich an der Nikolaikirche, wo Krieger ihr Lager aufstellen und Gaukler ihr Können zeigen, wirklich ins Mittelalter versetzt fühlen. Besonderen Wert legt die Kolpingsfamilie nicht nur auf die Unterstützung der Feuerwehr, deren Spielmannszug dann in historischen Kostümen als „Trommler- und Pfeifencorps“ auftritt, sondern auch darauf, viele historische Berufe und Gewerke vorzuführen. Ob sich am 6. und 7.9. wieder bis zu 20.000 Besucher durch die Straßen schlängeln?

» 6.9. | 7.9., Obermarsberg

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.