5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
New Folk mit Philip Bölter

Im Herbst geht der Singer/Songwriter Philip Bölter mit mehr als 30 Konzerten auf Tour durch ganz Deutschland.

Die erste Gelegenheit, ihn live zu sehen ist das Eröffnungskonzert im Neukirchener KuZ Sägewerk am 4. Oktober, daneben ist er in weiteren Locations der Ww-Region live mit Band zu hören.

Seit 7 Jahren reist der Wahl-Hamburger Philip Bölter nun schon durch die Lande und erzählt von über 500 gespielten Konzerten und bisher drei veröffentlichten Alben. Ende April erschien das neue Album » The World Out There «, an dem er als Songwriter, Musiker und Produzent mit seiner Band insgesamt ein Jahr lang arbeitete. Zusammen mit Benjamin Gärtner und Daniel Schild liefert Bölter einen kompakten Rock-Trio-Sound und bedient jede Dynamik.

Musikalisch schlägt er die Brücke zwischen den Urvätern des Folk, wie Neil Young oder Bob Dylan, und heutigen Künstlern der Indie-Folk Szene, wie Mumford & Sons oder dem John-Butler-Trio. Philip bearbeitet mit Herzblut seine Gitarre und vermittelt den Eindruck, dass er schon sein ganzes Leben lang auf der Bühne zu Hause ist.

Der Spaß und die Improvisationsfreude stehen ihm ins Gesicht geschrieben. Ein wenig spitzbübisch, ein wenig erwachsen, irgendwo zwischen Lagerfeuer und Rock’n’Roll. Als Preisträger des 1. Robert-Johnson-Guitar-Awards zählt er zu den besten Gitarristen seiner Altersklasse und als Geheimtipp der Songwriter-Szene.

Tourdaten in der Wildwechsel-Region:

» 4.10., Sägewerk Neukirchen
» 9.10., Felix´ Bar Marburg
» 11.10., Kulturkeller Fulda
» 12.10., Klampfe Witzenhausen
» 13.10. Weinkeller Alsfeld

» [ www.philip-boelter.de ]

Von Steffen Dittmar

Musik & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.