5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Salzkotten (ots) – (uk) Am frühen Freitagmorgen ist eine Spielhalle in Salzkotten von zwei maskierten und mit Pistolen bewaffneten Männern überfallen worden. Die Täter erbeuteten Bargeld. Die Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Nach Angaben der Angestellten (34) und der drei Gäste, die sich während des Überfalls in der an der Lange Straße/gegenüber Einmündung Freiheit gelegenen Spielhalle aufgehalten hatten, waren gegen 00.40 Uhr zwei Männer in die Geschäftsräume gekommen. Beide Täter hatten ihre Gesichter mit schwarzen Motorradmasken verdeckt und waren mit schwarzen Pistolen bewaffnet.

Während einer der Täter die Angestellte bedrohte, forderte sein Komplize unter Vorhalt der Waffe, dass sich die beiden männlichen Gäste, 23 und 44 Jahre alt, sowie die 22-jährige Kundin auf den Boden legen sollten. Die Mitarbeiterin wurde genötigt einen Tresor zu öffnen und das darin befindliche Bargeld herauszugeben. Zudem raubten die Täter die Tageseinnahmen aus der Registrierkasse.

Kurz vor ihrer Flucht wurden auch die drei Gäste unter Waffengewalt dazu gedrängt ihre Handys und das mitgeführte Bargeld herauszugeben. Anschließend wurde alle vier Personen von den Räubern in einem Nebenraum eingeschlossen.

Nach Angaben der Geschädigten sind beide Täter etwa 25 Jahre alt. Sie sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Einer der beiden ist etwa 1,75 Meter groß. Er war schwarz gekleidet und trug weiße Turnschuhe, Marke Adidas, mit weißen Streifen. Sein Komplize ist einige Zentimeter kleiner und hat auffallend blaue Augen. Er trug zur Tatzeit eine weiß-blaue Jacke und eine dunkle Hose. Nähere Angaben zur Fluchtrichtung oder einem Fluchtfahrzeug können nicht gemacht werden.

» Zeugen, die Angaben zu möglichen Verdächtigen machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.