Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Das Blechtheater

BlechTheater Open Air und anschließend Nächtliche Schlossparty imWeserrenaissance Schlosses Bevern.

Im Jubiläumssommer gönnt sich das Weserrenaissance Schloss Bevern eine eigene Open-Air-Party mit volllippigem Konzert-Intro: Am 14. Juli 2012, 20 Uhr läutet ein rasantes Konzert mit der Bläserformation BlechTheater einen rauschenden Sommerabend ein. Auf dem Programm steht Mitreißendes “Von Barock bis Pop”.

Der kurzweilige Abend steht – wie alles im Jubiläumsjahr 2012 – in direktem inhaltlichen Bezug zur Geschichte des Schlosses: Diesmal ist es die Erziehungsanstalt “Wilhelmstift”, die das Schloss von 1870 bis 1933 beherbergte. Zahlreich sind die überlieferten fotografischen Dokumente der Kinder und Jugendlichen des „Wilhelmstifts“ – als Konfirmanden aber auch als Bläsergruppen sieht man sie noch bis Ende September auf anrührenden historischen Fotografien in der Jubiläumsausstellung “Bist Du nicht artig, kommst Du nach Bevern! 400 Jahre Leben im Schloss”.

Als Anklang an diese Nutzungsepoche aber mit gänzlich andersgeartetem optischen Erscheinen als die Kinder des 19. Jahrhunderts erscheint am 14 Juli die dynamische Bläserkombo BlechTheater. Jonathan Mann (Trompete), Felix Scholz (Flügelhorn), Eugen Kossmann (Posaune, Euphonium), Fabian Kochta (Tuba), Hanno Kossmann (Trompete) sind fünf junge Männer aus dem Weserbergland und zeigen mit frischem Bläserkönnen, einer gut gelaunten Bühnenshow und einem beeindruckenden Repertoire, das mühelos von Corelli, Pachelbel und Händel bis zu den Blues Brothers, Beatles und zu AC/DC findet, wie Brass heutzutage in Erscheinung treten kann.

Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, traditionelle Blechmusik mit modernen Jazz-, Swing-, Pop-, Bebop-, Schlager-, Rock-, Blues-, Klassik-, Folk-, Latin-, Gospel-, Opern-, Musical- und manchmal auch mit von ihnen nicht ganz nachvollziehbaren Rhythmen zu kombinieren, um sie dann mit Tanz, Gesang und viel Leidenschaft, die man in jedem Ton hört und spürt, zu paaren. Gespielt wird bis die Lippen glühen, die Zunge lahmt, die Finger sich verknoten und die Instrumente heiß gelaufen sind.

Immer Getreu dem BlechTheater-Motto: GUT TON. Und wenn der letzte Bläserton verklungen ist, geht die Party erst richtig los: Die SchlossWirtschaft verwöhnt die Anwesenden mit spritzigen Getränken und passender kulinarischer Stärkung, ein gut aufgelegter DJ sorgt für einmalige Stimmung im schönsten Innenhof des Weserberglands: So wird das NÄCHTLICHE SCHLOSS eine Nacht lang gefeiert!

Die Veranstaltung wird realisiert mit Unterstützung der Volksband Weserbergland und dem Landschaftsverband Südniedersachsen.

» Freitag, 14. Juli 2012, 20 Uhr, Weserrenaissance Schlosses Bevern, Schlosshof, Open Air-Konzert und Nächtliche Schlossparty, ZEIT-FENSTER 1870, BlechTheater, „Von Barock bis Pop”

» Karten gibt‘s im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel. 05531 994018, dem Kulturamt der Stadt Holzminden, Tel. 05531 936440 sowie bei der Solling Vogler Region im Weserbergland/Neuhaus, Tel. 05536 960970. Die Abendkasse öffnet ab 19 Uhr.

» Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr des Weserrenaissance Schlosses Bevern gibt’s im Internet unter www.schloss-bevern.de.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.