5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
K.I.Z. kühlt die Stimmung mit trocken Eis

Heute war der offizielle Start mit den ersten Acts auf der Seebühne, die es nun schon seit 2 Jahren auf dem Flair gibt. Mit dabei waren Künstler wie The Hammocks, Benjrose und Russkaja aus Österreich, die mit russischen Ska-Polka-Beats dem Publikum einheizten, sodass sich die Festivalbesucher schonmal warm tanzen konnten für die nachfolgende Band: Emil Bulls.

Hauptact an dem Abend war K.I.Z., die bekannt für ihre sexistischen und provokanten Texte sind. Ein Mix aus Sarkasmus, Ironie und Zynismus lässt das Publikum beben. Mit einigen Aufforderungen der Band wurde das Publikum ordentlich zum Pogen animiert.

Anschließend haben wir wieder einen kurzen Zwischenstopp beim Party-Bus Jutta gemacht, wo es heute Abend Musikwünsche per SMS gab. Die Stimmung war auch heute wieder sehr gut und versprach noch eine lange Partynacht.

Wir haben uns nach einem anstrengend, aber auch fantastischen Tag zurück ins Ww-Center begeben, wo wir uns dann erstmal die nötige Mütze Schlaf für den nächsten aufregenden Tag geholt haben.

Euer Ww-Open-Flair-Team Sonja und Alex

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

» [ Alle Fotos vom Open-Flair in Eschwege 9.8.2012 auf Doolao]
» [ Open Flair – Tag 3 ]

Von Alexander Jeppe

Freier Autor und Event-Fotograf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.