4.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 3 Minuten
Neueröffnung in Neukirchen: Wolfgangs Bistro No. 1 - Bürgermeister Knauff (rechts) zusammen mit der jungen Wirtin Katrin Krüger bei einem Glas Bier. | (c) Stadt Neukirchen
Neueröffnung in Neukirchen: »Wolfgang’s Bistro No.1« – Bürgermeister Marian Knauff (rechts) zusammen mit der jungen Wirtin Katrin Krüger bei einem Glas Bier. | (c) Stadt Neukirchen

(Neukirchen) Seit vergangenem Jahr weht in zwei bekannten Gastronomien in Neukirchen frischer Wind. Sowohl das Restaurant »Taverne Hellas«, vormals ein Imbiss und »Wolfgang’s Bistro No.1« sind in neuen Räumlichkeiten, bzw. unter neuer Führung.

In der Neukirchener Kult-Kneipe »Wolfgang’s Bistro No.1«. leitet Kathrin Krüger jetzt die Geschicke in der gemütlichen Gaststätte und möchte die Erfolgsgeschichte weiterschreiben, die ihr Vater Wolfgang Krüger vor über 30 Jahren 1990 mit der Eröffnung begonnen hat.

„Für mich ist das Bistro weit mehr als irgendeine Gaststätte. Es ist eine Herzensangelegenheit. Ich bin mit dieser Kneipe aufgewachsen und möchte, dass hier auch künftig Menschen die Möglichkeit haben, einfach eine schöne Zeit zu verbringen“, so Kathrin Krüger.

Neueröffnung in Neukirchen: »Wolfgang’s Bistro No.1«

Die Gaststätte in der Bahnhofstraße 7 in Neukirchen ist ein Treffpunkt für Alt und Jung, in dem Thekenkultur im besten Sinne gepflegt wird. Im Außenbereich lädt der gemütliche Biergarten zum Verweilen ein, der auch eine beliebte Anlaufstation für Radler ist. 

Weit mehr als irgendeine Gaststätte!

Fußball-Fans kommen natürlich auch auf ihre Kosten: Die Location in Neukirchen ist registrierte Sky-Sportsbar. “Bei uns sind Fans aller Vereinsfarben willkommen, um tolle Fußballnachmittage oder -abende bei und mit uns zu erleben“, betont Kathrin Krüger.

Neben vielen heimischen Biersorten vom Fass, bietet das Lokal eine große Auswahl an Alkoholischen und Nicht-Alkoholischen Getränken an. Speisen und Snacks, die Schwälmer Wurstplatte, die Neukirchener Käseplatte aus der Bauernmolkerei, Bockwurst mit Brot oder Kartoffelsalat werden als Speisen angeboten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bei Pizzerien oder befreundeten Restaurants verschiedene Speisen zum Verzehr in dem Lokal zu bestellen.

Neueröffnung in Neukirchen: »Wolfgang's Bistro No.1« | (c) Stadt Neukirchen
Neueröffnung in Neukirchen: »Wolfgang’s Bistro No.1« | (c) Stadt Neukirchen

Neueröffnung in Neukirchen: »Taverne Hellas«!

Im Dezember letzten Jahres hat das Ehepaar Theodoros Koutifaris und Milena Pineva in der Kurhessenstraße 27 das Restaurant »Taverne Hellas« eröffnet. „Wir wollen zeigen, wie man richtig Griechisch isst“, betont Theodoros Koutifaris, der selbst waschechter Grieche ist. Im Angebot sind mediterrane Klassiker, Fleisch und Fisch aus der griechischen Küche und vieles mehr. 

Doch bereits bevor das Restaurant eröffnet wurde, hat sich Familie Koutifaris mit der »Taverne Hellas« und ihren griechischen Gaumenfreuden einen Namen in Neukirchen gemacht. „Wir sind mit einem Imbiss gestartet. Noch vor der Pandemie ist jedoch die Idee gereift unseren Traum von einem richtigen Restaurant zu verwirklichen und wir sind froh, dass wir trotz Pandemie daran festgehalten haben“, so Koutifaris. 

Neueröffnung in Neukirchen: Bürgermeister Marian Knauff mit den Betreibern der »Taverne Hellas« | (c) Stadt Neukirchen
Neueröffnung in Neukirchen: Bürgermeister Marian Knauff mit den Betreibern der »Taverne Hellas« | (c) Stadt Neukirchen

Die Räumlichkeiten dafür fanden die Betreiber nur eine Tür weiter in den Räumen der ehemaligen Metzgerei Richhardt. Wo früher Aufschnitt, Rote Wurst und Co. verkauft wurden, hat die Familie Koutifaris sehr aufwendig und mit viele Liebe zum Detail griechisches Lebensgefühl Mitten in die Knüllstadt gebracht. So sind im Innenbereich 35 Sitzplätze entstanden und ein separater Raum für Raucher.

Auch Bürgermeister Marian Knauff hatte es sich nicht nehmen lassen, zur Eröffnung persönlich zu gratulieren und der Familie Koutifaris viel Erfolg mit ihrem Restaurant zu wünschen. „Ich freue mich, dass Milena Pineva und Thodorhs Koutifaris im Herzen der Stadt Neukirchen solch ein Schmuckstück aus der ehemaligen Metzgerei Richhardt gezaubert haben.

Das Restaurant ist eine absolute Bereicherung für Neukirchen. Ich kann nur allen Freundinnen und Freunden des guten Essens empfehlen, hier einzukehren und sich mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Griechenland verwöhnen zu lassen“, so der Bürgermeister.

Neueröffnung in Neukirchen: »Taverne Hellas« | (c) Stadt Neukirchen
Neueröffnung in Neukirchen: »Taverne Hellas« | (c) Stadt Neukirchen

Kann nur (…) Freunden des guten Essens empfehlen, hier einzukehren.

Marian Knauff, Bürgermeister Neukirchen, über die »Taverne Hellas«

Neueröffnungen in Neukirchen werden gefördert

Beide Locations werden über die Förderrichtlinie zur Reduzierung von Leerständen und zur Förderung der Ansiedlung von Einzelhandel, Gastronomie und verbrauchernahen Dienstleistungsunternehmen der Stadt Neukirchen gefördert.

Ziel diese Förderprogrammes ist es, im Rahmen der Wirtschafts- und Verkehrsförderung der Stadt Neukirchen einen finanziellen Zuschuss an die Antragsteller zur nachhaltigen Reduzierung leerstehender Gewerbeimmobilien zu leisten. 

Weitere Veranstaltungen in Neukirchen:

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.