5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Der Ringer
Der Ringer – sind beim Musikschutzgebiet 2017 mit dabei

Gummistiefel an – Festival ab! Präsentiert von Intro und Festivalguide, findet vom 1.-3.9. das mittlerweile 12. Musikschutzgebiet-Festival auf dem Grünhof bei Homberg (Efze) statt. Und da nicht nur die teilnehmenden Stars, sondern auch Newcomer geschützt werden müssen, können sich auch regionale Bands auf einen Platz auf dem MSG-Lineup bewerben.

Geregeltes Leben? Von wegen. Captain Planets viertes Album „Ein Ende“ ist ein Abgesang an die Eintönigkeit der Einfamilienhausidylle. Dagegen haben die Emo-Punker auch ein Rezept: Pogen bis die Platte weh tut. Die einzig gangbare Alternative zu Bausparkredit, Altersvorsorge und Briefmarkensammlung.

Schnipo Schranke sind ebenfalls eine dieser Bands, nach denen sich die Kritiker die Mäuler lecken. Die Kollegen der Intro bezeichnen den Stil der Band als „HipHop-Chanson-Fuck“ (www.intro.de/popmusik/wer-wir-sind-46). Wohlan, ein Social-Media-Hit wie „Pisse“ passt hervorragend zu dieser Beschreibung. Noch einen aus der Kategorie? „Hab dein Handy mit den Arschbacken gehalten / Um dich zu unterhalten / Dacht‘, du findest sowas komisch / Seitdem liebst du mich platonisch“. Läuft.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, sich für einen Platz im MSG-Lineup zu bewerben. Die Bewerbungsphase lief just zu Redaktionsschluss ab, wir halten euch natürlich auf dem Laufenden! Wo sich allerdings noch beworben werden kann, ist bei den Helfern. Merch verkaufen, Tickets abreißen oder an der Theke stehen ist was für euch? Dann checkt die Website (siehe unten). Als Gegenleistung bekommt man freien Eintritt für das ganze Wochenende, ein Helfer-Shirt und Verzehrmarken. (mh)

Bands des MSG 2017

Schnipo Schranke (Indie Pop)
Captain Planet (Punk)
Birth of Joy (Rock)
Meadows (Indie Folk)
Sea Moya (Elektro-Indie)
Audio 88 & Yassin (Rap)
Blackberries (Psychedelic Rock)
Der Ringer (Pop)
Leoniden (Indie Rock)
Mädness & Döll (Rap)
Chima Ede (Rap)
Tremaire (Hardcore)

» 1.-3. September 2017, Musik­schutz­gebiet, Grünhof, Homberg (Efze)
» www.musikschutzgebiet.de

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.