4.7/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Krimi2
Spürnasen: Die Stereotypen!

In Paderborn ist ein Mord geschehen! Mehr steht an diesem Abend für das Improvisationstheater Die Stereotypen nicht fest. Sie kommen im November in die Kulturwerkstatt und spielen einen Paderborn-Krimi. Dabei heißt es nicht nur zuschauen, auch das Publikum hilft bei der Entwicklung des Stückes.

Ostwestfalens rasantestes Impro-Ensemble gastiert wieder in der Paderstadt und geht nicht ohne eine Leiche zu hinterlassen. Ein Kommissar ermittelt sich durch einen mörderischen Fall zwischen Paderquellen, Flughafen oder Stadion.

Das Publikum selbst wird zu Ermittlern dieses Impro-Krimis und beobachten das Geschehen auf der Bühne genau. Dabei entsteht begleitet von Live-Musik ein spannendes und komisches Geflecht aus Beziehungen, Motiven und Verdachten, das man so schnell nicht vergessen wird.

Krimi5
Ermitteln: Nele Kießling

Von frivol bis intellektuell, von witzig bis wortlos ist die Improvisationstheaterbühne die einzige, auf der alles passieren kann. Denn das Publikum hat immer ein Wörtchen mitzureden. Einfach die Ideen mitbringen und entspannt zurück lehnen.

Bei den Stereotypen ist jede Vorstellung eine Premiere. Gemeinsam mit ihren Gästen verwandeln die Schauspieler Nele Kiessling und Marvin Meinold die Vorgaben der Zuschauer aus dem Stegreif in einmalige Szenen. Seit über 10 Jahren spielt das Ensemble regelmäßig vor ausverkauften Sälen in Bielefeld verschiedene improvisierte Theater-Formate.

Krimi4
…und Marvin Meinold

Im November wartet auch auf Paderborner Krimi-Fans ein Fall, von dem noch nicht einmal die Stereotypen wissen, wo er hinführt. Am 21.11. beginnt die Vorstellung in der Kulte, gut aufgepasst! Hier geht’s übrigens zur Website der Stereotypen!

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.