Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Wer ist die schwarzhaarige Frau, deren Leiche am Flussufer gefunden wird?

Sophie und ihr Vetter Julius bekommen es mit bösen Wölfen und Hexen zu tun, als sie sich auf die Suche nach ihrer Identität machen. Sie lernen Wilhelm Grimm kennen, der in Marburg studiert.

In Heike Wolfs historischem Roman „Die Tote im Nebel“, der am 4.3. erscheint, wird Märchenmythen auf den Grund gegangen.

Am 5.3. liest sie daraus im Marburger Rathaussaal.

» 5.3., Heike Wolf, Marburger Rathaussaal

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.