Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Livingston – Fire To Fire

Eine weitere britische Rockband. Waren Livingston in der letzten Tour noch mit Gruppen unterwegs wie Revolverheld oder Ich+Ich, sind sie jetzt schon so bekannt, dass sie in diesem Jahr ihre eigene Tour in Deutschland starten. Nach dem Debütalbum „Sign Language“ folgt nun das Album „Fire to Fire“. Angenehmer rockiger Sound, aber haben wir das nicht schon mal gehört? Musikalisch erinnert das Album mit seinen 12 Titeln an Bands wie 30 Seconds to Mars, Third eye blind oder The Subways.

Dabei sind auf der Platte Tracks von melancholisch, gefühlvoll wie „Quiet not Crazy“ oder „Beautiful“ bis rockig, kraftvoll wie „Somebody“ oder „Set fire to fire“ vertreten. Auf dem Cover ein küssendes Paar, und genaso gefühlvoll ist auch das Album. Eher ruhig, mit gefühlvollen Rockklängen. Auch wenn das Werk nichts originelles auf dem Markt ist, sind die Lieder abwechslungsreich und genau das Richtige für Leute, die gerne Alternative Rock hören.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.