5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Kapelle Petra
Kapelle Petra
Kapelle_Presse1
Kapelle Petra rocken in Trendelburg

Die Kulturgemeinschaft Trendelburg präsentiert bei ihrer sechsten Rocknacht einen echten Headliner: Mit der Kapelle Petra kommt eine der angesagten deutschen Livebands. Am 12.03. präsentiert die Erfolgsband aus Hamm ihr neues Album in der Kulturhalle Trendelburg. Mit dabei sind zudem die Bands Elfmorgen aus Frankfurt und die Lokalband Supersurfers. 

Die Kapelle Petra tourt aktuell mit ihrem neuen Album „The Underforgotten Table“ durch Deutschland. Auf dem Tourplan stehen eigentlich nur große Städte wie Münster, Hamburg, Hannover, Berlin, München, Köln, Bremen. Am 12.03. kommen sie aber nach Trendelburg.

Indierock? Klamauk? Festivalheadliner? Schrankband? Der Platz von Kapelle Petra war schon immer zwischen den Stühlen. Oft werden sie einfach als bekloppteste und sympathischste Band der Republik bezeichnet. Man kennt sie als fleißigst tourendes Quartett und hat sie auch schon mehrfach in diversen Fernsehshows wie Circus HalliGalli, neo Paradise oder auch auf Sky begutachten dürfen. Kürzlich widmete das WDR Kulturmagazin Westart der Band eine 10-minütige Dokumentation. In ihrer Heimatstadt Hamm hat die Band aktuell sogar eine eigene Museumsausstellung. Nun kommt Kapelle Petra mit einem Album auf Tour.

Ihr bereits fünfter Longplayer trägt den schmissigen und einprägsamen Namen „The Underforgotten Table“. Wie? Ja. The Underforgotten Table. Das Geheimnis hinter dem Albumtitel wird sicherlich auf der Tour gelüftet. Vor allem werden aber die neuen Songs präsentiert. Diesmal packt Kapelle Petra die großen Themen der Welt an: Liebe und Frieden, Arbeitsmarkt und Bildungskrise, Energiesparen und Massaker, Straßenverkehr und Schützenfest. „Die Lehrer – überbezahlt unmotiviert. Die Lehrer – faul verstrahlt irritiert“ provoziert die Band in einem der neuen Songs. „Wie wär’s mal mit Frieden?“ ist eine Hommage an Nicoles „Ein bisschen Frieden“. In „Arbeit“ wird hingegen die Punkband Kassierer zitiert. Kapelle Petra klingt gereifter, ist dabei gleichzeitig zynischer & witziger als je zuvor.

Auf der Tour wird Kapelle Petra von der Frankfurter Band Elfmorgen begleitet. Die Bands verbindet seit Jahren eine enge Freundschaft. Der Elfmorgen-Song „Oberlippenbart“ hat sich in der Vergangenheit immer mal wieder in die Setlist der Kapelle Petra geschlichen. Sänger und Gittarist Andy wird von der Kapelle Petra immer wieder gern als Gastmusiker eingeladen. Nun gehen die Bands erstmals zusammen auf Tour. Elfmorgen wird den Abend eröffnen. Seit rund 20 Jahren beackert die Band das Feld zwischen Punkrock und Fußballhymnen mit deutschen Texten, kann aber auch mal einen Reggae-Rhythmus unter seine Kurztexte legen.

» 12. März 2016, Kapelle Petra, Kulturhalle, Trendelburg

» [ Website von Kapelle Petra ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.