4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Am 25. November macht die ganze Welt auf ein Problem aufmerksam, was immer noch täglich viele Haushalte zerstört: Die Gewalt an Frauen und Kindern ist bis heute ein enormes Verbrechen innerhalb der Gemeinschaft. Die Hansestadt Warburg beteiligt sich an der weltweiten Initiative. | (c) Pixabay
Am 25. November macht die ganze Welt auf ein Problem aufmerksam, was immer noch täglich viele Haushalte zerstört: Die Gewalt an Frauen und Kindern ist bis heute ein enormes Verbrechen innerhalb der Gemeinschaft. Die Hansestadt Warburg beteiligt sich an der weltweiten Initiative. | (c) Pixabay

(Warburg) Wenn man in Kinderaugen sieht, kann man erblicken, wie unschuldig und zerbrechlich diese kleinen Menschen sind. Viele von ihnen fühlen sich am wohlsten, wenn sie bei ihren Eltern sind. Kaum vorstellbar also, dass Familien stetig zerrüttet werden, wenn Kindern und Frauen Gewalt angetan wird und der Leidensdruck der Betroffenen die Lebensfreude zerstört. Deshalb steht der 25. November weltweit gegen Gewalt an Kindern und Frauen.

Am 25. November 2021 erstrahlen überall auf dem Globus Wahrzeichen in leuchtendem Orange, damit auf das Thema Gewalt an Frauen und Kindern aufmerksam gemacht wird. Die Hansestadt Warburg beteiligt sich an der weltumspannenden Offensive und lässt dafür das Rathaus zwischen den Städten Orange beleuchten.

Die ganze Welt strahlt in Orange für Frauen und Kinder!

Der Termin für die spektakuläre Aktion ist überall auf der Welt der gleiche: Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Die Beleuchtungskampagne „Orange The World“ ist 1991 von den ≫UN Women≪ ins Leben gerufen worden.

Gewalt gegen Frauen ist grundsätzlich, immer und überall ein NO-GO. Wir müssen uns gegen Gewalt
in Worten und Taten engagieren und NEIN sagen.

Warburgs Bürgermeister Tobias Scherf

Seitdem leuchten alljährlich in der Zeit zwischen dem 25. November und dem Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rund um den Globus allerlei Gebäude in oranger Farbe.

So kannst Du ebenfalls bei der Initiative mitwirken!

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Kampagne wird auch die Hansestadt Warburg ein deutliches Zeichen setzen. Die Offensive hat in den vergangenen Jahren, auch durch das Engagement des ZONTA Club Höxter, schon im Kreis Höxter und darüber hinaus Kreise gezogen.

Auch kleine Zeichen entfalten eine große Wirkung.

ZONTA Club Höxter

Auch privat Interessierte können mit einstimmen: Wenn sie am Abend des 25. November ein Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung orange beleuchten, dann stimmen sie sichtbar mit ein in die gemeinsame Forderung, dass Gewalt gegen Frauen und Kinder ein Ende haben muss. Auch in kleinen Geschäften kann ein einzelnes orange dekoriertes Schaufenster Zeichen setzen.

Wichtige Links aus dem Artikel

Weitere Veranstaltungen in Warburg:


Sonntag 05. Dezember 2021
Flohmarkt Warburg

10:00 Uhr Warburg, Stadthalle Warburg
Typ: Flohmarkt



Donnerstag 09. Dezember 2021
Café Betrieb – Backgammon

16:00 Uhr Warburg, Zweite Heimat e.V.
Typ: Diverses



Freitag 10. Dezember 2021
Corona-Impfung

14:30 Uhr Warburg, Stadthalle Warburg
Typ: Diverses



Samstag 11. Dezember 2021
Corona-Impfung

09:00 Uhr Warburg, Stadthalle Warburg
Typ: Diverses



Samstag 11. Dezember 2021
Corona-Impfung

11:00 Uhr Warburg, Seniorenzentrum St. Johannes
Typ: Diverses


Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.