4.7/5 - (4 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Jennifer Rostock
Jennifer Rostock

Pop oder Politik? Wenn nur wenige etwas sagen, wird die eigene Stimme plötzlich lauter. So musste sich die Band Jennifer Rostock fühlen, als die Zeile „Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber“ im Sommer 2016 sie zu einer politischen Band machte.

Denn Jennifer Rostock sind einige der nur sehr wenigen im deutschsprachigen Pop, die sich explizit gegen AfD-Eskapaden aussprechen. Besagtes Zitat wurde im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit der damals stattfindenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern benutzt und bescherte der Band innerhalb kürzester Zeit mehr als 1,1 Millionen Klicks bei YouTube und natürlich entsprechende Aufmerksamkeit in allen anderen Medien.

FIm Herbst veröffentlichten Jennifer Rostock die Single „Hengstin“. Frontsängerin Weist brüllt „Ich glaube nicht, dass mein Körper deine Sache ist!“ – und sitzt dabei völlig nackt vor der Kamera, Beine weit geöffnet. Nächster Shitstorm, nächste Rekordverkäufe. Effekthascherei? Mitnichten. Jennifer Rostock ist eine der Bands, die polarisiert, weil sie etwas zu sagen haben.

Gegen Rechts, gegen Sexismus, gegen Spießer. Und das ist in einer vornehmlich glattgebügelten Poplandschaft extrem wichtig. Am 18. Juni sind Jennifer Rostock im Wolfhager Kulturzelt zu Gast. (mh)

» 18.06. 2017, Jennifer Rostock, Kulturzelt, Wolfhagen
» www.jennifer-rostock.de
» www.kulturzelt.de

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.