Bitte bewerte diesen Artikel


Freitag 02. Oktober 2020
Smokin' Sound Quintett

20:00 Uhr Kassel, Sandershaus e.V.
Typ: Konzert » Jazz

  Lesedauer: 2 Minuten
Sprichwörtlich heißen Jazz gibt es, wenn das Smokin' Sound Quintett im Sandershaus Kassel auftritt | (c) Smokin' Sound Quintett
Sprichwörtlich heißen Jazz gibt es, wenn das Smokin’ Sound Quintett im Sandershaus Kassel auftritt | (c) Smokin’ Sound Quintett

(Kassel) Zeitlos – Das Smokin‘ Sound Quintett spielt niveauvolle Jazzmusik vom Feinsten in originellen Arrangements mit eigenwilligen Soli und individuellem Sound – und das auch am 2. Oktober 2020, wenn das Smokin’ Sound Quintett im Sandershaus Kassel auftritt.

Musik verbindet – und das gilt insbesondere für den Jazz. Wo sonst findet man ganz junge und nicht mehr ganz junge Musiker so vereint auf der Bühne wie beim Jazz? Da spielen Sechzehnjährige mit Sechzigjährigen, geben sich gegenseitig Impulse, inspirieren sich, haben Spaß und machen das, um das es geht: gute Musik.

Und dies letztlich für ein Publikum, das mitdenkt und mitfühlt. Mit teils eigenen Arrangements von Klassikern des großen, vom Aufbruch gekennzeichneten Jazz der 60er und 70er Jahre bringt das Smokin’ Sound Quintett Stücke auf die Bühne, die nicht nur den Jazz-Spezialisten bekannt sind. Miles Davis, Chet Baker oder Charlie Parker – wer kennt sie nicht – gleichermaßen virtuos wie genial haben diese Künstler Werke geschaffen, die zeitlos und aktuell wie lange nicht sind.

Jazz/Funk und Fusion beim Smokin’ Sound Quintett im Sandershaus Kassel

Inzwischen versuchen sich die Jungs vom Smokin’ Sound Quintett auch bisweilen mal an Funky- und Jazzrocktiteln wie »Poultry Guest« von Les Hooper oder Jaco Pastorius‘ »The Chicken«.
Das Smokin’ Sound Quintett besteht inzwischen aus drei jungen Musikern und zwei „älteren Herren“: Jens Gründer (Trompete), Max Pöpsel (Altsaxofon) sind die Brass-Section und Gero Göbel (Bass), Werner Sostmann am Schlagzeug und Josef Pöpsel an der Gitarre sind die „Rhythmusmaschine“ der Band.

Inzwischen wurde man auch in der Kasseler Jazzszene aufmerksam auf die Band aus dem Waldecker Land: Im Oktober 2019 spielte das Quintett auf der langen Jazznacht im Kulturbahnhof Kassel und auch im Kasseler Hotel Schäferberg konzertierten die Musiker mit großem Erfolg.

Im Dezember 2019 gab das Smokin’ Sound Quintett sein Debut im stimmungsvollen Theaterstübchen im Rahmen eines Benefiz-Konzertes für die hervorragende Conchali Big Band aus Santiago de Chile. Am Freitag, den 2.Oktober 2020 ab 20.00 Uhr tritt das Ensemble nun mit einem abendfüllenden Programm zum zweiten Mal im Sandershaus auf.

» Website vom Sandershaus


Freitag 02. Oktober 2020
Smokin' Sound Quintett

20:00 Uhr Kassel, Sandershaus e.V.
Typ: Konzert » Jazz

 

Die nächsten Events im Sandershaus:

» Alle Events im Sandershaus anzeigen!

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.