Neue Sprachen lernen liegt im Trend! Auch während der aktuellen Corona-Situation kannst Du ganz leicht einem neuen Hobby nachgehen, sprich, eine neue Fremdsprache lernen! | (c) Gerd Altmann auf Pixabay
Neue Sprachen lernen liegt im Trend! Auch während der aktuellen Corona-Pandemie kannst Du ganz leicht einem neuen Hobby nachgehen, sprich, eine neue Fremdsprache lernen! | (c) Gerd Altmann auf Pixabay

Wer kennt es nicht. Du gehst während der aktuellen Corona-Pandemie Deinem Hobby nach und schaust Dir gerade einen neuen Film an oder spielst ein interaktives Videospiel im Internet. Überall werden wir mit den verschiedensten Fremdsprachen konfrontiert.

Doch Dir kommt das ständige Lesen von Untertiteln allmählich mühsam vor? Verständlich.

Insbesondere in Zeiten von Kontakt- sowie Reisebeschränkungen sehnt man sich nach einem neuen Hobby. Bist Du interessiert daran, Dir auch während der Corona-Pandemie eine neue Sprache anzueignen und diese bei Deinem nächsten Auslandsaufenthalt zu entfalten?

Wir freuen uns, Dir mit den folgenden Tipps einen idealen Start in das Lernen einer neuen Fremdsprache zu ermöglichen.

Lerne verschiedene Sprachen auch während der Corona-Zeit. | (c) Tumisu auf Pixabay
Lerne verschiedene Sprachen auch während der Corona-Zeit. | (c) Tumisu auf Pixabay

So kannst Du eine neue Sprache lernen – ganz bequem von zu Hause!

Das eigene zu Hause ist während der aktuellen Corona-Pandemie unsere Hauptbleibe. Die hierdurch bei vielen Leuten entstehende Langeweile hat einen weit verbreiteten Hashtag ins Leben gerufen, der uns darauf aufmerksam macht, in unserer Wohnung zu bleiben.

Die #stayhomechallenge.

Mithilfe dieses Hashtags finden sich zahlreiche Bilder und Videos auf sozialen Plattformen, die Menschen beim Erledigen alltäglicher Dinge zeigen.

Auch Du kannst während der aktuellen Corona-Pandemie Potenzial für ein neues Hobby, in diesem Fall, das Lernen einer neuen Sprache, schöpfen. Sei es das Verbessern Deiner bereits vorhandenen Englisch-Kenntnisse oder auch einer ganz anderen, Dir sympathischen Sprache. Nutze die von uns aufgeführten Schritte und schon bald wirst Du in einer ganz neuen Sprache kommunizieren können.

In 5 Schritten zum effizienten Lernen einer neuen Fremdsprache

1. Schritt: Setze dir vor dem Lernen einer neuer Sprache Dein persönliches Ziel

Bevor Du loslegst, ist es ratsam, Dir einen Plan zu erstellen, bei dem die von Dir im Voraus festgelegten Ziele und Zeitfenster schriftlich festgehalten werden. Wichtig hierbei ist, dass Du diese auf deine persönlichen Interessen abstimmst und regelmäßige Pausen mit einplanst.

So kannst Du Dein neues Hobby zum Beispiel im Rahmen einer täglichen Zwei-Stunden-Einheit einplanen. Während dieser Zeit kannst Du Dich voll und ganz auf ein bis zwei Lektionen mit jeweiligen Übungsaufgaben konzentrieren.

2. Schritt: Lernerfolg mit vorherigen Kenntnissen abgleichen

Im Laufe der Zeit ist das Auftreten von fehlender Motivation häufig vertreten und normal. Damit Du innerhalb der Lernphasen regelmäßige Motivationsschübe bekommst, kann es helfen, Deine Sprachfähigkeiten vor Beginn deiner Sessions mit deinen danach erworbenen Kenntnisse zu vergleichen.

Zudem kannst du so besser einordnen, wo du jetzt stehst und wo du in der weiteren Woche stehen wirst.

Wichtig: Mach Dir selbst keinen Druck, wenn Du eine Lerneinheit nicht auf Anhieb verstehst. Fehler sind menschlich und gehören ebenfalls zum Lernerfolg dazu. Zudem sollst Du dich nicht mit anderen vergleichen. Jeder Mensch hat sein individuelles Lerntempo und das ist völlig in Ordnung.

3. Schritt: Nutze Technik als Hilfsmittel

In Zeiten des immer weiter voranschreitenden, digitalen Fortschritts kann ein virtueller Kalender wie zum Beispiel Microsoft Outlook oder Looping, nützlich sein. So kannst Du Deine im Lehrplan eingetragenen Übungszeiträume und Pausen ganz einfach online übertragen.

Zudem kannst Du hier detaillierte Bemerkungen anfügen, wie beispielsweise das Erlernen von 20 Vokabeln am Tag, die Du dann am übernächsten Tag noch einmal wiederholst.

4. Schritt: So schützt Du Dich beim Lernen einer neuen Fremdsprache vor Ablenkungen

Insbesondere die Nutzung digitaler Medien stellt häufig einen großen Störfaktor dar, der das Lernen einer neuen Fremdsprache erschwert. Schaue Dir vor deiner Übungseinheit Deinen Lehrplan im virtuellen Kalender an und schalte, wenn möglich, alle mobilen Endgeräte ab.

Entferne diese von deinem Schreibtisch. So ist Dein Blickwinkel nur auf die Lernmaterialien gerichtet ist und Du kommst beispielsweise nicht in Versuchung, die neueste Chatnachricht Deiner Kollegen zu lesen.

Schalte alle unwichtigen Benachrichtigungstöne Deines Mobiltelefons aus und sag Deiner Familie und Deinen Freunden am besten vorher Bescheid, Dich in diesem Zeitraum nicht anzurufen. So kannst Du Deine Konzentration voll und ganz dem Lernen einer neuen Fremdsprache widmen.

Ein neues Hobby während Corona: eine neue Fremdsprache lernen! | (c) libellule 789 auf Pixabay
Ein neues Hobby während Corona: eine neue Fremdsprache lernen muss nicht stressig sein! | (c) libellule 789 auf Pixabay

Wie Du auf digitalem Weg eine neue Fremdsprache erlernen kannst

Die oben aufgeführten Tipps sind hauptsächlich für die Vorbereitung vor dem eigentlichen Lernprozess gedacht. Der Bereich, der den meisten beim Erlernen einer neuen Fremdsprache Spaß macht, ist die Praxis.

Das persönliche Gespräch fällt aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen nahezu ganz weg. Jedoch findest Du dank der heutigen Möglichkeiten des digitalen Zusammentreffens viele andere Wege, Dein neues Hobby auch während der Corona-Zeit praktisch umsetzen zu können.

Suche Dir einen Lernpartner und/oder eine Lernplattform!

Um das Lernen einer neuen Sprache Fremdsprache möglichst praxisnah zu gestalten, kannst Du beispielsweise eine Suchaktion auf sozialen Netzwerken starten, in der Du Deine genaueren Vorstellungen Deines gewünschten Lernpartners schilderst.

Mithilfe zahlreicher Video-Chat-Möglichkeiten wie Zoom oder Skype könnt Ihr regelmäßige Treffen arrangieren, bei denen Ihr Euch in der erlernten Sprache austauscht und Euch gegenseitig Tipps gebt.

Des Weiteren finden sich vielerlei Lehrpersonen auf verschiedenen Internet-Plattformen zum Sprachen lernen, wie zum Beispiel Bubble oder Mondly. Diese bieten sowohl Online-Kurse als auch synchrone Video-Veranstaltungen zur gemeinsamen Kommunikation an.

Ebenfalls hilfreich ist das Anschauen von Videos zahlreicher Sprach-Kanäle auf YouTube. Denn diese sind genau darauf spezialisiert, Dir eine neue Fremdsprache beizubringen. Die Kanäle produzieren regelmäßige Lernvideos und bieten oftmals synchrone Livestreams an, bei denen auch die Fragen der Community beantwortet werden.

Fazit zum Thema Fremdsprachen erlernen

Schlussendlich lässt sich sagen, dass es auch im eigenen Zuhause mehrere Möglichkeiten während der Corona-Pandemie gibt, einem neuen Hobby nachzugehen und somit eine neue Fremdsprache zu lernen.

Wenn Du Dich regelmäßig an Deinen Lehrplan hältst, wirst Du schon ganz bald deine ersten Fortschritte aufweisen können. Und nicht vergessen: Mach Dir keinen Druck. Dein neues Hobby soll Dir während Zeiten von Corona schließlich Spaß machen.

Falls Du noch andere Möglichkeiten zum einfachen Lernen einer neuen Sprache suchst, dann lies Dir gerne unsere unten aufgelisteten Tipps durch.

Hilfreiche Tipps & Tricks zum Lernen einer neuen Fremdsprache

Schaue Dir regelmäßig Podcasts, Filme und Serien an, um so eine neue Fremdsprache auf möglichst vielfältige Weisen zu erlernen.

Auch zahlreiche, kostenfreie Apps zum täglichen Üben stehen Dir zur Verfügung. Tippe hier für mehr.

Deine Englisch-Kenntnisse sind bereits ausgereift? Falls Du Dir zutraust, mithilfe englischsprachiger Tutorials eine neue Sprachen zu lernen, empfehlen wir Dir den YouTube-Account Learn with Pod101.

Dort finden tägliche Livestreams zum Üben allerlei Sprachen statt- sei es russisch, japanisch oder arabisch. Hierfür musst Du auf der YouTube-Suchleiste Learn angeben. Dann die Sprache, die Du lernen möchtest und anschließend Pod101 beziehungsweise Class eingeben. Schon gelangst Du auf den entsprechenden Account.

Wir haben Dir hier die Accounts zum Spanisch sowie zum Italienisch Lernen verlinkt.

Links zum Thema Fremdsprachen lernen:

Buch-Tipps zum Erlernen einer neuen Fremdsprache:

 

Gegen die Corona-Langeweile: Escape Room für zuhause

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.