5/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Wie sah das Privatleben der Brüder Grimm aus? Grimms Gerüchteküche klärt auf.

Es war einmal eine Künstlerfamilie. Die Eltern hatten sieben Söhne und eine Tochter. Die beiden ältesten Brüder waren sehr berühmt, denn sie gehörten zu den besten Geschichtenerzählern des Landes. Aber aber auch ihre Geschwister waren künstlerisch sehr begabt. Und einer von ihnen, der Jüngste, war ein großer Maler.

Natürlich kennt jeder die Märchen der Gebrüder Grimm. Aber wer waren die Brüder eigentlich, deren Märchen weltberühmt wurden?

Genau diese Frage beantwortet Grimms Gerüchteküche, ein Spaziergang durch das Leben einer historischen Persönlichkeit. Jeder Rundgang befasst sich mit einem Mitglied der Märchen-Familie. Die Führung am 23.3.19 wird sich Ludwig Emil Grimm genauer ansehen.

Ludwig Emil Grimm, genannt Luis, war der jüngste Grimm-Sprössling und hielt sich modisch ganz an den »Stile Empire«. Als Maler beherrschte er Stile von der romantischen Landschaftsmalerei bis zum »Comic« und hielt u.a. viele Ereignisse im Leben seiner berühmten Brüder fest. Dabei bewies er das eine oder andere Mal eine durchaus spitze Feder.

Obwohl seine beiden älteren Brüder Jakob und Wilhelm mit ihrer Märchensammlung in die Geschichte eingingen, war der Jüngste der neun Geschwister nicht weniger künstlerisch begabt. Er wandte sich jedoch mehr der Malerei zu und arbeitete in diesem Bereich für bedeutende Schriftsteller wie Clemens Brentano, der ebenfalls Märchen schrieb.

Ludwig Emil Grimm zu Ehren steht sogar ein Grab auf dem Hauptfriedhof in Kassel. Aber was steckt hinter dem Künstler? Welche privaten Dinge würden auf seiner Facebook-Seite stehen, wenn er im 21. Jahrhundert gelebt hätte?

Danach gibt es Kaffee und Kuchen im Cafe Falada

Beim Rundgang in Grimms Gerüchteküche wird hemmungslos aus dem Nähkästchen geplaudert und danach gibt es auch noch Kaffee und Kuchen im Falada-Cafe, das auch zur Grimmwelt Kassel gehört.

» 20.03.2019, Grimms Gerüchteküche, Grimmwelt Kassel

» Weitere Veranstaltungen in der Grimmwelt Kassel

» Homepage der Grimmwelt Kassel

» Homepage des Cafe Falada

» Ludwig Emil Grimm Wikipedia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.