Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Der berühmte und ach so tadellose Oberstudienrat Taft aus den Lausbuben-Filmenhatte in Wirklichkeit keinen Schulabschluss!

Obwohl der 1903 geborene Theo Lingen auch ernste Rollen spielen konnte und privat sehr belesen und still war, spielte er im Fernsehen oft den Komiker. Daniel soll mit Irina und Gideon ein Stück über den näselnden Schauspieler schreiben. Er wünscht sich, mit dem Komiker selbst sprechen zu können, und sein Wunsch geht in Erfüllung: Lingen erscheint ihm und erzählt seine Lebensgeschichte. Zu sehen am 22.1. in der Stadthalle Höxter.

» 22.1., Theo Lingen – Komiker aus Versehen, Stadthalle Höxter

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.