Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

Da rocken nicht nur die Eichhörnchen! Der Kulturverein Scherfede reaktiviert die wohl idyllischste Konzertlocation der Region. Mitten im Wald gelegen findet nach sechs Jahren Pause wieder  ein Konzert in der Scherfeder Waldhütte.

Cheap Dirt packen die Gitarren und Mandowar die Mandolinen aus!

Von Cheap Dirt wird des öfteren behauptet, sie seien OWLs beste AC/DC-Tributeband. Die Waldhütte soll erzittern unter dem Sound der Bon-Scott-Ära, wenn die Paderborner die Bühne stürmen.

„Enter Sandman“, (Metallica), “Bohemian Rhapsody” (Queen) oder „Poison“ (Alice Cooper) – Mandowar verschonen niemanden, wenn sie die gefürchtetesten und legendärsten Rockklassiker mit Mandoline, Ukulele und Gitarre in Country, Folk oder Metal verwandeln. Die schrägen Wetzlarer sind zum ersten Mal in der Warburger Region zu hören.

In der Scherfeder Waldhütte hat der Kulturverein in der Vergangenheit immer wieder kleine Konzerthighlights präsentiert: über 20 Soul-, Blues- und vor allem Heavy-Metal-Bands traten für K.i.S. bereits in der Waldhütte auf.

Pressesprecher Olaf Menne erinnert sich: “Als wir die ersten Konzerte in der Waldhütte organisierten, mussten wir einen Automaten mit 5-DM-Münzen füttern, um Strom zu erhalten. Wenn aber bei Rockkonzerten die Verstärker aufgedreht werden und die Scheinwerfer leuchten, wird schnell überraschend viel Strom verbraucht. Da standen wir auch schon mal plötzlich im Dunkeln. Doch das hat sich zum Glück verändert.”

Die Hütte feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. 1972 wurde sie laut Scherfeder Dorfchronik im “Päulingser Grund” erbaut. Sie liegt mitten im Wald am Fuße des Eggegebirges. Man kann die Waldhütte gut mit dem Auto erreichen, indem man von der B7 auf Höhe Wrexen in den Wald abbiegt.
Karten können ab sofort über die Internetseite des Kulturvereins www.kultur-in-scherfede.de bestellt oder in den Scherfeder Apotheken erworben werden.

»1.9.2012, Waldrock Scherfede, Waldhütter Päulingser Grund, Warburg-Scherfede

» [ Klick für Infos und Karten ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.