Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Demenzkranke verstehen und pflegen: Kurs für pflegende Angehörige
Demenzkranke verstehen und pflegen: Kurs für pflegende Angehörige

(Brakel) Die Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge bietet ab Montag, 5. Oktober, einen Pflegekurs mit dem Schwerpunkt Demenz am St. Vincenz Hospital Brakel an: An drei Terminen lernen pflegende Angehörige, die Demenz-Erkrankung besser zu verstehen sowie die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und Grenzen zu akzeptieren. Ebenso erhalten die Teilnehmer Informationen zum Thema Pflegestärkungsgesetz, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Gerade bei einer demenziellen Erkrankung sind pflegende Angehörige Tag und Nacht im Einsatz. Doch es fehlt ihnen die Anerkennung: Sie geraten in die Isolation und stellen ihre eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund. Auf Dauer führt das zu einer Überforderung und nicht selten erkranken pflegende Angehörige unter der Belastung selbst. Sie leiden nicht nur unter der körperlich schweren Arbeit – auch die Seele leidet.

Die Demenz ([deˈmɛnʦ], lateinisch dementia ‚Wahnsinn‘, ‚Torheit‘) ist ein Muster von Symptomen unterschiedlicher Erkrankungen, deren Hauptmerkmal eine Verschlechterung von mehreren geistigen (kognitiven) Fähigkeiten im Vergleich zum früheren Zustand ist.[1] Sie kann durch verschiedene degenerative und nichtdegenerative Erkrankungen des Gehirns entstehen. Der Begriff leitet sich ab von lateinisch demens ‚unvernünftig‘ (ohne mens, das heißt‚ ohne ‚Verstand‘, ‚Denkkraft’ oder ‚Besonnenheit‘ seiend) und kann mit ‚Nachlassen der Verstandeskraft’ übersetzt werden. Quelle: Wikipedia

Alle Teilnehmer müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. „Uns steht ein großer Raum zur Verfügung, in dem der Abstand eingehalten werden kann“, sagt Kursleiterin und Pflegetrainerin Diana Boldewin.

Der Pflegekurs ist ein Angebot des Teams der Familialen Pflege der KHWE. Er findet an folgenden Terminen im Vincenz Hospital statt: Montag, 5. Oktober, Mittwoch, 7. Oktober, und Montag, 12. Oktober, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Treffpunkt ist an der Rezeption.

Anmeldungen werden unter Telefon 05271 6618-3091 oder per E-Mail unter d.boldewin@khwe.de angenommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Adresse:

Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH
Brenkhäuser Str. 71
37671 Höxter
http://www.khwe.de

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.