5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten

Für sie ist es eine Qual: der Dosenöffner funktioniert nicht, die Schere will nicht schneiden, das Instrument muss man falsch herum lernen und die Spirale vom Collegeblock drückt sich in den Arm. Und dann sind da immer noch diese vielen bösen Gerüchte über die armen Linkshänder. Schließlich wird das lateinische „sinister“, was eigentlich nur links bedeutet, oft mit „unheilvoll“ übersetzt. Und linkisch, link, hinterhältig. Während die „schöne Hand“ fürs Schreiben und Hand geben gerade gut genug ist.

Doch mit diesen Vorurteilen möchte der Weltlinkshändertag am 13.8. aufräumen. Schließlich sprechen wir hier nur über eine Laune der Natur, und ebenso wenig wie die „Linkspfoten“ vom Teufel persönlich kommen, sind sie umgekehrt auch nicht nachweisbar intelligenter. Einen eigenen Tag, um auf ihre Rechte hinzuweisen, haben sie aber schon seit 1976.

Ebenso zu den Nachteilen von linkshändigen Menschen gehört es, dass für sie geeignete Werkzeuge und Instrumente nicht oder nur in geringer Zahl vorhanden sind. Zu ihrem Ehrentag möchte Farm Sound, der Kasseler Rockmusikladen, den Linkshändern eine eigene Gitarren-Woche mit einer Auswahl von 150 Instrumenten von Akustik, „E“ über Bässe bis Mandolinen. Die Rechtshänderinstrumente fliegen in dieser Zeit raus! Zumindest die, die  im Weg sind! Also sehen Linkshänder in dieser Aktionswoche die Welt wie für Rechtshänder (mit einer Auswahl, von der sie sonst nur träumen können) und umgekehrt.

Der Musikladen setzt sich übrigens auch außerhalb des Weltlinkshändertags für Linkshänder ein. Sie beraten Musiklehrer dahingehend, Linkshänder nicht einfach umzuerziehen. Frühere Versuche in Schulen bezogen auf das Schreiben zeigten, dass das schwere Probleme hervorrufen kann. Außerdem führt Farm Sound auch das Jahr über durchschnittlich ca. 40 Linkshänder-Instrumente, denn schließlich brachten es auch Linkshänder wie Paul McCartney (der sein Instrument extra umspannen ließ), Jimi Hendrix und Bob Dylan an der Gitarre zu Weltruhm.

» 10.-18.8. 2012: Linkshänder-Gitarrenwoche, Farm Sound, Kassel
» [ Mit einem Links-Klick zum Rockmusikladen ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.