5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Roger Waters- Is This The Life We Really Want
Roger Waters- Is This The Life We Really Want

Sein Name wird für immer mit Pink Floyd verbunden sein.

Auch wenn er 1985 bereits diese verlassen hat. Weitgehend allein erschuf der Brite das Meisterwerk „The Wall“ – und: Er hatte immer was zu sagen. So auch auf seinem vierten Soloalbum. Das erste seit 25 Jahren (!) Waters gibt sich äußerst sozialkritisch. Nimmt Stellung zur Flüchtlingssituation, schaut auf 9/11 und dem Irak Krieg zurück. Fragt sich, wie es zum Trump Wahlerfolg kommen und ruft zum Widerstand gegen dessen Ideen auf: Entfremdung, Isolation, Nationalismus. Wolfsgeheul, gesprochenen TV-Nachrichten oder zerspringendes Glas, vieles erinnert an Pink Floyd, als knüpfe er nahtlos an „The Wall“ an. Auch musikalisch: mal melancholisch, mal düster, mal wütend rockig, mit Nigel Godrich (U2, Radiohead) geschickt produziert.

» Hier der Link zum Album

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.