Lesedauer: 4 Minuten
Ein ganz rarer Anblick: Das Musikcafé Pfeffermintz ohne Gäste - natürlich vor Öffnung! :-) | (c) Julian Ernst
Ein ganz rarer Anblick: Das Musikcafé Pfeffermintz ohne Gäste – natürlich vor Öffnung! :-) | (c) Julian Ernst

(Warburg) Ende 1986 eröffnete in Warburg ein ganz andere neue Kneipe. Pardon, Musikcafé, so hieß es. Das Pfeffermintz in Warburg ist als Café, Bar und im Sommer auch als Biergarten bis heute eine beliebte Anlaufstelle für Kneipengänger:innen aus und um Warburg. Alle Events im Pfeffermintz anzeigen!

In den Jahren wurde die Kult-Kneipe immer wieder um, aber vor allem aus-gebaut. Aber die unterschiedlichen Wirte sorgten nicht nur dadurch immer wieder für Abwechslung, sondern auch durch regelmäßige Party– und Konzert-Events. Man kann fast sagen, nirgendwo in der Warburger Börde wurde und wird dauerhaft so viel Unterhaltung geboten, wie in der Szene-Bar in der Hauptstraße.

Im »Pfeffer« (andere nennen es liebevoll auch nur »Mintz«) ist aber auch »getränkemäßig« immer wieder was Neues los. Jederzeit kann man zu einem frischen Warburger Pils den Abend im Pfeffermintz genießen – und wer auf andere Drinks steht, dem wird dank der wirklich extrem reichhaltigen Getränkeauswahl und mit immer wieder neuen Specials, wie zum Beispiel den Eimer voll Corona auch geholfen. Täglich (Stand 08/2021) ist ab 16:00 bis ultimo offen.

Um den Spätsommer gebührend einzuläuten: Zwei Specials sind geplant!

Passend zur letzten Phase des Sommers hat das Pfeffermintz sich an zwei Freitagen überlegt, ein Special anzubieten. In Gedenken an den allseits beliebten Whiskey Jack Daniels werden am 27. August und am 10. September 2021 ab 16 Uhr alle Jack Daniel Longdrinks und Shots vergünstigt angeboten. Das heißt aber auch: Eine ausgelassene Stimmung ist vorprogrammiert!


Freitag 27. August 2021
Jack's Friday

16:00 Uhr Warburg, Musik-Cafe Pfeffermintz
Typ: Party


Freitag 10. September 2021
Jack's Friday

16:00 Uhr Warburg, Musik-Cafe Pfeffermintz
Typ: Happy Hour

Corona? Das Mintz hat geöffnet!

Die Corona-Krise 2020 traf auch das Mintz und lange Zeit war unklar, wie lange es dauern würde, bis man wieder öffnen könnte. Nun ist klar: Seit dem 2. Juni, nach gut 12 Wochen, hat das Pfeffermintz wieder geöffnet – natürlich den aktuellen Hygienebestimmungen entsprechend.

Aufgrund der neuen Corona-Lockerungen, die seit August 2021 bundesweit in Kraft getreten sind, ändert auch die Kultkneipe seine Bestimmungen. Ab dem 10. September 2021 gelten deshalb neue Regeln im Pfeffermintz.

An den beliebtesten Wochentagen Freitag und Samstag gilt ab sofort die 2G-Maßnahme: Nur noch Geimpfte und Genesene mit offiziellem Nachweis dürfen das Lokal betreten. An allen anderen Wochentagen greift weiterhin die 3G-Regel: Zu den Genesenen und Geimpften dürfen sich dann auch Besucher:innen mit gültigem und aktuellem Testergebnis dazugesellen.

Große Auswahl auf der Pfeffermintz Getränkekarte

Ob Cider, Kölsch, Longdrinks, Cocktails, Whisk(e)y, Kurze oder natürlich verschiedenste Weine: Für jede Kehle gibt’s hier das passende Schmiermittel. »Grob« gesagt bietet »Greibi« seinen Gästen die ungewöhnlich große Auswahl von Fünf Bier-Sorten am Zapfhahn, 16 Craftbiere, 25 normale Biersorten in der Flasche.

4 Cider, 80 Schnaps-Variationen, 40 verschieden Whiskey/Whisky Arten, 20 Rumsorten, 20 Sorten Gin, 6 verschieden Tonic, 15 Weine, und ca. 60 Cocktails (auf Wunsch auch andere!). Sein Lieblingsbier ist übrigens das beliebte Warburger Bier das ebenfalls in verschieden Variationen vertreten!

Hier die gesamte Pfeffermintz Getränkekarte! Aber auch fußballerische Großereignisse werden im Pfeffermintz stets gefeiert, natürlich nach guter Rudelguck-Manier mit Großleinwand! Zudem gibt es einen eigen Kicker- und einen eigenen Dart-Raum!

Eigentlich fehlt nur noch eine eigene Tanzfläche und ein Bistro und das »Freizeit-Zentrum« wäre perfekt. Aber wer weiß, vielleicht kommt das auch noch. Der aktuelle Wirt hat ja in kurzer Zeit beachtliches an- und umgebaut.

Gemeinsames Fußball-Gucken hat Tradition im Pfeffermintz - Hier bei der EM 2012
Gemeinsames Fußball-Gucken hat Tradition im Pfeffermintz – Hier bei der EM 2012

Pfeffermintz Historie

2016 feierte die Kultkneipe mit den vielen Spitznamen ihr 30jährige Bestehen! Seit dem 7. Juni 2016 ist Christian „Greibi“ Michels der neue Betreiber Musikcafé Pfeffermintz, vorher bereits bekannt und bei Gästen beliebt durch seine langjährige Arbeit als Barkeeper im Mintz!

30 Jahre Pfeffermintz - 30 Jahre Erfolg! - Christian Michels
Christian Michels – seit 2016 der neue Kapitän des Kneipen-Dauerbrenners Pfeffermintz in Warburg | (c) Pfeffermintz Warburg

Los ging’s im Musikcafé Pfeffermintz in den wilden 80ern ursprünglich mit Matthias Hottenträger, auf den folgte von 1997 bis 2011 dann Evelyn „Evi“ Peine.  Danach übernahm der erfahrene Gastroprofi (Berlinchen, Kings) Thomas Schacht aus Bad Arolsen.  

Der blieb bis Mai 2016 und ging erst wieder, um wieder seinen “alten”, eigenen Laden, das »KINGS« in Korbach dann doch wieder weiter zu betreiben.

Immer wieder gerne!

Das sagen die Gäste in sozialen Medien:

„Ich mag das Pfeffermintz gerne. Am besten gefällt mir, dass sich dort junges und altes Publikum gleichermaßen trifft und akzeptiert, d.h. im Normalfall keiner den anderen (egal wie herum) abschätzig anguckt oder aufgrund des Altersunterschieds sonst welche Probleme … auftauchen.“

„Mega cool. Immer wieder gerne… mit tollen Menschen hier zu sein. Sehr netter und herzlicher Betreiber.“

„Nette Stunden in gemütlicher Atmosphäre, mit Freunden verbracht.“

„Immer wieder geil. Bin fast jedes Wochenende dort. Zugängliches, weltoffenes Publikum im Alter von 20 – 50 Jahren, man findet immer jemanden!“

„Immer super Stimmung, nette Leute und gute Musik. Eine große Auswahl an Getränken und freundlicher Service runden das Angebot ab. Sehr zu empfehlen!“

Die Namen der Kommentatoren wurden von der Redaktion aus Gründen der Persönlichkeitsrechte weggelassen.

Wichtige Links zum Thema:

Adresse:

Musik-Café Pfeffermintz, Hauptstraße 17, 34414 Warburg, Telefon: 05641-1204  

Kommende Events im Pfeffermintz Warburg:

Aktualisiert sich automatisch!

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.