Lesedauer: 4 Minuten
Das Geheimnis um Friedrich Hölderlin. Rüdiger Safranski liest aus: »Hölderlin. Komm ans offene Feuer, Freund« | Friedrich Hölderlin, deutscher Dichter (1770-1843) | Pastell von Franz Karl Hiemer 1792
Das Geheimnis um Friedrich Hölderlin. Rüdiger Safranski liest aus: »Hölderlin. Komm ans offene Feuer, Freund« | Friedrich Hölderlin, deutscher Dichter (1770-1843) | Pastell von Franz Karl Hiemer 1792

(Bad Driburg) Ach ja, die Liebe. Wie oft, liegen da Freud’ und Leid so dicht bei einander. Das hat ja – fast – jeder schon einmal erlebt. Und auch die berühmten Zeitgenossen  blieben und bleiben davon nicht verschont. So ging es auch 1796 dem großem Deutschen Dichter Friedrich Hölderlin in Bad Driburg. Just dort ereignete sich damals eine (un)glückliche Liebesgeschichte. Diese dauerte nämlich leider nur wenige Wochen an und endete tragisch.

Damit ist sie Ausdruck des bewegten, abwechslungsreichen aber auch geheimnisvollen Lebens eines großen Dichters: Friedrich Hölderlin. Sein Geburtstag jährte sich am 30. März 2020 zum 250. mal. Deshalb findet zu diesem Anlass am 11. August 2020 die Veranstaltung: »Das Geheimnis um Friedrich Hölderlin« statt.

Unter dem Titel: »Hölderlin. Komm ins offene Feuer, Freund!« erzählt Safranski die Geschichte eines Einzelgängers, der keinen Halt im Leben fand, obwohl er hingebungsvoll liebte und geliebt wurde. | Foto: Rüdiger Safranski, 2009 | (c) Peter-Andreas Hassiepen
Unter dem Titel: »Hölderlin. Komm ins offene Feuer, Freund!« erzählt Safranski die Geschichte eines Einzelgängers, der keinen Halt im Leben fand, obwohl er hingebungsvoll liebte und geliebt wurde. | Foto: Rüdiger Safranski, 2009 | (c) Peter-Andreas Hassiepen

Rüdiger Safranski liest anlässlich des 250. Geburtstags aus seiner neuen Hölderlin-Biografie

Am 11. August 2020 um 19 Uhr findet in Bad Driburg die Vorstellung und Lesung der neuen Hölderlin-Biographie von Rüdiger Safranski statt. Die Lesung hätte bereits am 30. März 2020 stattfinden sollen, wurde aber aufgrund der Covid-19 Pandemie verschoben.

Unter dem Titel: »Hölderlin. Komm! Ins offene Feuer, Freund!« erzählt Safranski die Geschichte eines Einzelgängers, der keinen Halt im Leben fand, obwohl er hingebungsvoll liebte und geliebt wurde. So heißt es im Vorwort der Biografie.

Bei der Veranstaltung »Das Geheimnis um Friedrich Hölderlin« wird Rüdiger Safranksi im Gespräch mit Manfred Osten gemeinsam die verschiedenen Perioden im Leben des großem Dichters beleuchten.

Der Ort der Veranstaltung ist das »Gräflicher Park Health & Balance Resort» in Bad Driburg und der Veranstalter ist die Diotima Gesellschaft.

Das geheimnisvolle Leben des Friedrich Hölderlin

„Als Dichter, Übersetzer, Philosoph, Hauslehrer und Revolutionär lebte Friedrich Hölderlin in zerreißenden Spannungen, unter denen er schließlich zusammenbrach”, so Rüdiger Safranski. Sein Leben war geprägt von Literatur und Philosophie, aber auch von Krankheit und angeblichem Wahnsinn.

Friedrich Hölderlin lebte von 1770 bis 1843 und verfasste in dieser Zeit vor allem lyrische Werke, sowie den Roman »Hyperion« und verschiedene Dramenfragmente.

Hölderlins größte Liebe: Susette Gontard

Die große Liebe in Friedrich Hölderlins Leben war Susette Gontard. Während seiner Zeit als Hauslehrer lernte er sie 1796 in Bad Driburg kennen. Aber ihre Liebe hielt nicht lange, denn weil Susettes Mann aber von der Beziehung erfuhr, musste Hölderlin aus Bad Driburg fliehen. Wegen seiner Liebe zu ihr, setzte Friedrich Hölderlin Susette in seinem Großen Roman  »Hyperion«  später ein literarisches Denkmal.

Von seinen Zeitgenossen wurde Hölderlins Genie noch wenig gewürdigt, weil viele seine Ideen und seine Dichtung nicht verstanden. Dennoch finden sich unter seinen engeren Bekannten und Förderern berühmte Namen, wie Friedrich Schiller. Seine wahre künstlerische und philosophische Bedeutung wurde jedoch erst im 20. Jahrhundert erkannt.

In seinen Gedichten experimentierte er mit Sprache und Worten

Friedrich Hölderlin kann als moderner Geist bezeichnet werden, denn in seinen Gedichten experimentierte er mit Sprache und Worten und setzte so neue Maßstäbe in der Dichtung. Seine Philosophie beruhte auf den Vorstellungen, dass der Mensch in Einheit mit der Natur steht, dabei orientiere er sich am  Pantheismus der Antike.

Neben seinen literarische Werken arbeitete Hölderlin auch an philosophischen Schriften, die er zu Lebzeiten jedoch nicht veröffentlichte.

Die Forschung beschäftigt sich schon seit mehreren Jahrzehnten intensiv mit dem Leben und Werk Friedrich Hölderlins, denn es gibt noch viele offene Fragen und die Analyse seiner Werke ist noch lange nicht abgeschlossen. Auch um sein Leben ranken sich noch immer Rätsel. Insgesamt verspricht die Veranstaltung also nicht zu viel, wenn sie vom Geheimnis um Friedrich Hölderlin spricht.

Manfred Osten (Kulturhistoriker, Jurist und Autor) spricht mit Rüdiger Safranski u.a. über das Liebes-Geheimnis von Friedrich Hölderlin | Das geheimnisvolle Leben des Friedrich Hölderlin
Manfred Osten (Kulturhistoriker, Jurist und Autor) spricht mit Rüdiger Safranski u.a. über das Liebes-Geheimnis von Friedrich Hölderlin | Das geheimnisvolle Leben des Friedrich Hölderlin

Rüdiger Safranski und Manfred Osten im Gespräch über das Geheimnis um Hölderlin

Rüdiger Safranski ist Philosoph und bekannt für seine Biographien berühmter Dichter und Philosophen. Als Philosoph beschäftigt er sich mit den philosophischen Prinzipien von der Wahrheit, sowie der Romantik und dem Bösen, aber auch der Globalisierung und der Zeit.

Safranski erhielt bereits mehrere Auszeichnungen. Zuletzt wurde er mit dem Ludwig-Börne-Preis (2017) und mit dem Deutschen Nationalpreis (2018) geehrt.

Safranskis Gesprächspartner ist Manfred Osten. Er ist Kulturhistoriker, Jurist und Autor und publiziert vor allem kulturwissenschaftliche und kulturgeschichtliche Werke.

Gemeinsam werden Safranski und Osten über das Leben und das Werk Friedrich Hölderlins sprechen und dabei die verschiedenen Perioden im Leben des großen Dichters beleuchten.

Corona-konform!

Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet die Veranstaltung unter Berücksichtigung der Hygiene-Richtlinien statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen begrenzt, um den Sicherheitsabstand zu wahren. Bereits verkaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

» Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt im Vorverkauf 16 € und an der Abendkasse 21 € (gilt nicht für die Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler und Studenten haben gegen Vorlage ihres Ausweises freien Eintritt.

» Die Biographie ist für 28 € als Hardcover und ab 14,90 bei Amazon erhältlich.

» Website der Diotima Gesellschaft.

» Website des Events: www.graeflicher-park.de/veranstaltung/lesung-ruediger-safranski. 

 

 

Die nächsten Events in Bad Driburg:



Samstag 25. September 2021
Meine Freundin Conni

14:00 Uhr Bad Driburg, Kino Bad Driburg
Typ: Film



Samstag 25. September 2021
Paw Patrol - Der Kinofilm

14:00 Uhr Bad Driburg, Kino Bad Driburg
Typ: Film



Samstag 25. September 2021
Spirit

16:00 Uhr Bad Driburg, Kino Bad Driburg
Typ: Film



Samstag 25. September 2021
Dune

16:00 Uhr Bad Driburg, Kino Bad Driburg
Typ: Film


» Alle Events in bad Driburg anzeigen!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.