Lesedauer: < 1 Minuten
Cypress Hill

Die HipHop-Gruppierung Cypress Hill besteht schon seit 1988 und war die erste Rap-Gruppe mit lateinamerikanischen Wurzeln. Bis auf DJ Muggs sind alle Hispanics: Rapper B-Real, Rapper Sen Dog und Percussionist Bobo. Mittlerweile haben sie schon über 18 Millionen Alben verkauft. Besonders aufgefallen sind sie durch ihr starkes Engagement zur Legalisierung von Cannibis. So ist es für Cypress Hill nichts ungewöhnliches, wenn sie auf der Bühne gemütlich einen Joint rauchen, wie z.B. auch bei ihrem Auftritt beim Rock am Ring 2012. Der Name der Band beruht auf dem Wohnort der Gründungsmitglieder, die aus Cypress Avenue stammen, übersetzt heißt Cypress Hill Zypressenhügel. Die grasrauchenden Hopper hatten 1996 sogar einen Gastauftritt bei der bekannten Serie Die Simpsons, in der Folge Homerpalooza.

Von Sonja Busch

Freelancer und Weltenbummler. Reisen ist ein grosser Teil meines Lebens und nach mehreren Jahren Backpacking, habe ich noch nicht genug. Neben dem Reisen bin ich ein grosser Fan von Live-Musik und ich werde hier über die Events der Region berichten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.