4.5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Sind im K-Stream zu sehen: Punch Drunk Poets | (c) Marian Hirschfeld
Sind im K-Stream zu sehen: Punch Drunk Poets | (c) Marian Hirschfeld

Der Verein KIS – Kultur in Scherfede hat das Projekt »K-Stream« gestartet. Der Verein möchte damit professionelle Partner und Nachwuchskünstler in der Corona-Krise unterstützen.

Eine Arbeitsgruppe von vier jungen Studenten kümmert sich darum, dass gestreamte Konzerte von möglichst vielen Menschen wahrgenommen werden. Dazu setzen sie professionelle Software ein, die es ermöglicht, dass bis zu 30 unterschiedliche Kanäle das Streamsignal eines Konzerts übertragen können.

Punch Drunk Poets im K-Stream

Die Punch Drunk Poets sind eine Band aus Münster, Köln und Paderborn und am 25. Juli im Rahmen des Back To The Stage-Festivals im Kölner Luxor zu sehen. Eine Melange aus Melancholie, Mundharmonika, Gitarren, Drums, Bass, Mandoline und Gesang. Sie sind der Soundtrack zu deinem ersten Date und zu deinem letzten, für den ersten Atemzug nach dem Aufstehen und die Kippe danach, für Autofahrten im Regen und nackte Füße auf heißem Sommerasphalt, zum Torkeln und Tanzen in den Gassen deines Heimathafens und dem Liebesbrief an der letzten Litfaßsäule – irgendwo zwischen Pop, Folk und Rock.

Zwischen Proleten und Poeten. Ob große Auftritte beim AStA-Festival, JuWi-Fest, Taubertal und Anti-Pegida-Demo, oder Straßenmusik in irgendeiner Kleinstadt, im WG-Wohnzimmer oder intimes Ambiente im Vorstadtclub– es geht nur darum die Menschen zu berühren. Wenn das nicht zählt, was dann?

» Website K-Stream

Weitere Livestreams:

» Alle Livestreams anzeigen!

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.