Lesedauer: < 1 Minuten
Für’s Auge und Ohr! (Foto: Thorsten Richter (thr))

Wenn Theater auf Hörspiel trifft, dann ist wohl von der Hörtheatrale die Rede. Dieses Jahr inszenieren sie Agatha Christies „Die Mausefalle“ in Marburg.

Illusionen erzeugen und die Macht des Theaters mit Stimmen und Geräuschen zu verbinden, brachten Daniel Sempf im Herbst 2009 dazu, das erste Stück der Hörtheatrale zu schreiben. Was folgte, waren über 40 Veranstaltungen in und um Marburg.

Durch Stimmen und Sound, wie das Knistern eines Kaminfeuers oder das Quietschen einer rostigen Türangel, in Verbindung mit dem Einsatz von Nebelmaschinen, Lichtinstallationen und zeitgenössischen Kostümen, wird der Besucher in spannende Kriminalfälle entführt.

Diesen Sommer hat man die Möglichkeit, Open-Air bei Agatha Christies „Die Mausefalle“ in Marburg mitzufiebern, welches mittlerweile seit 65 Jahren am Londoner Westend gespielt wird.

» 17.-18.8.2018, Die Hörtheatrale mit Agatha Christies “Die Mausefalle”, Marburg

Von Romina Lo Vecchio

Freie Autorin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.