Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Lady Milford aus Schillers ”Kabale und Liebe” an dessen das Stück ”Kabale und Liebe?” der Theaterwoche Korbach 2018 angelehnt ist.

Die Theaterwoche Korbach ist kunterbunt und vor Allem hat sie Tradition. Sie ist das älteste noch bestehende Laienspiel-Festival Deutschlands und wird bereits seit dem Jahr 1949 veranstaltet.
Die Theaterwoche ist ein Forum für alle Ausdrucksformen auf der Bühne und bietet ein vielfältiges Programm bestehend aus ungewöhnlichem Musik-, Tanz- und Sprechtheater, Performances, Pantomime, Straßentheater und vielem mehr. Den jeweiligen Aufführungen schließen sich Diskussionen an. Statt „standing ovations“ setzt man auf eine gemeinsame Analyse der gespielten Leistung, wobei konstruktive Kritik und das „Voneinander Lernen“ immer im Vordergrund steht. Gestartet wird die Woche am 7. Mai 2018 um 17 Uhr mit einem Straßentheater in der Fußgängerzone und anschließend mit dem „Traumwandler“ der Gruppe NachtSicht aus Marburg.

Kabale und Liebe

Außerdem werden auf der Bühne unter anderem das Theater AGORA aus Belgien mit dem Einpersonenstück „Nebensache“ (8.5.) und die English Theater Group aus Gießen mit dem Stück „Three“ (9.5.2018) zu sehen sein, das von verschiedenen inneren Zuständen von Teenagern handelt, die mit Lust, Sehnsucht, Verlangen und Liebe zu kämpfen haben. Natürlich sind auch Klassiker dabei, wie die Inszenierung von „Kabale und Liebe?“ der Mies-van-der-Rohe-Schule Aachen in Anlehnung an Friedrich Schiller.

» 7.-12.5.2018, Theaterwoche in Korbach

» Die Website der Theaterwoche Korbach

» Die Website des AGORA Theater

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.