Lesedauer: 2 Minuten
Kmpfsprt
Kmpfsprt

Wiedersehen macht Freu(n)de – so auch in diesem Fall! Schon im Januar hatten wir die oberflächlich betrachtet noch junge Gruppe KMPFSPRT 

ja schon einmal auf ein bühnenzerfetzendes Spitzenkonzert im A.R.M. Das schrie schon damals auf eine ausgesprochen punkrockige Art nach dringender Wiederholung.

Zur Sicherheit wiederholen  noch mal schnell die Hintergrundfakten: Teile von KMPFSPRT waren schon in den Nullerjahren mit ihren Bands Fire In The Attic und Days In Grief gefeierte Helden der deutschen Emo-Hardcore-Szene. Dass Bandmitglied David Schuhmann mal Supermodel in Japan war und in der logischen Folge auch noch das Buch „The Tokyo Diaries“ schrieb, ist in musikalischer Hinsicht eigentlich schnurz, sieht aber wirklich gut aus.

Alles in allem bringen es die Mitglieder dieser Band jedenfalls zusammen schon auf mehrere hundert Konzerte und dutzende Platten. Und gemeinsam spielen sie jetzt einfach mal schon wieder ganz vorne mit.

Idleclass
Idleclass

Auch Idle Class, die zweite Band des Abends, darf man theoretisch als noch ziemlich frisch betrachten, schließlich haben sie genau genommen erst im Mai ihr erstes Album rausgebracht. Das allerdings auch schon gerade mal 18 Monate nach ihrer Bandgründung und vor allem gleich auf dem renommierten schwedischen Label Black Star Foundation. Das muss man erstmal auf den Ohren zergehen lassen!

Kein Wunder also auch, dass das Fachorgan Visions schon vor über einem halben Jahr ahnte, dass uns diese Band dank ihres hymnisch melodischen, flott-rauhen Punkrocks in Kürze nach Amerika verloren gehen wird. Gott sei Dank machen sie vorher noch mal in Kassel einen kleinen Zwischenstopp!

» 25.10. 2013, KMPFSPRT und Idle Class, A.R.M. Kassel

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.