Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Das drei Damen, die gemeinsam musizieren, ein Terzett bilden müssen, ist ja nicht gesagt. Zumindest die, um die es in diesem Text gehen soll, sind ein Sabinett. Das dürfen sie auch, denn immerhin sind zwei der Sängerinnen mit dem Vornamen Sabine gesegnet. Die dritte Dame wird Melanie gerufen.
Gemeinsam singen sie über Liebe und Trennung, von Walzer bis Bossa Nova, aber auch Rock und Pop. Für ihr Programm „Ladypop“, das sie komplett selbst geschrieben haben, bekamen sie 2008 den Hessischen Rock– und Pop-Preis. Nicht zum ersten Mal treten sie im Fuldaer Kulturkeller auf – mit ihrem „Weihnachtspunsch“. In diesem Jahr am 8.12.

» 8.12., 2012 Sabinett, Kulturkeller Fulda

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.