Events finden! | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Pate! | »Laut gegen Nazis!«
Danke an: Ww-Retter: Michael Hensel + Ww-Retter: Warburger Likörmanufaktur + Ww-Retter: Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández + Ww-Retter: Warburger Brauerei + Ww-Retter: Bad Moon + Ww-Retter: Magnus + Ww-Retter: Christian Bergmann + Ww-Retter: Shaun Baker + Ww-Retter: Uwe Beine + Ww-Retter: Nadine Fingerhut + Ww-Retter: Stefan Heilemann + Ww-Retter: Marc Buntrock + Ww-Retter: Dirk + Ww-Retter: Diana Schneider + Ww-Retter: Gerhard Asa Busch + Ww-Retter: Steffen Dittmar + Ww-Retter: Matthias Henkelmann + Ww-Retter: Heiko Böttcher + Ww-Retter: Ralf + Ww-Retter: Petra Thiehoff + Ww-Retter: Jan vom Dorp + Ww-Retter: Magdalena Volmert + Ww-Retter: Kristin Klug + Ww-Retter: Kerstin Thon + Ww-Retter: PGTH-Uhu Bender + Ww-Retter: Jens Dirlam + Ww-Retter: Rolf Aey + Ww-Retter: Melissa Thiehoff + Ww-Retter: Alina Lachmuth + Ww-Retter: Thomas Stellmach + Ww-Retter: Wulf Schirbel + Ww-Retter: Mike Gerhold + Ww-Retter: Stefan Heczko + Ww-Retter: Jennifer Ritter + Ww-Retter: Robert Oberbeck + Ww-Retter: Marion J. Nübel Kersten + Ww-Retter: Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V. + Ww-Retter: Marc Viehmann + Ww-Retter: Tobias Radler + Ww-Retter: Gudrun Messal + Ww-Retter: Leah Schwalm + Ww-Retter: Friedhelm Moebert + Ww-Retter: Eric Volmert + Ww-Retter: Galerie JPG + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Stefanie Weigel + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Gerda Schwalm + Ww-Retter: Kai Schotter + Ww-Retter: Ulf Gottschalk + Ww-Retter: Jürgen Jäckel + Ww-Retter: Michael Rätz + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Maximillian Fleck + Ww-Retter: Tatjana Lütkemeyer + Ww-Retter: Freie Musik Initiative Schreckspark + Ww-Retter: Michael Stickeln + Ww-Retter: Tobias Scherf + Ww-Retter: Heike Lange + Ww-Retter: Andrea Böhm + Ww-Retter: Johannes Bialas + Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung + Moimy + Dany Suttor + Plus 73 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Viele Neuheiten, „richtige“ Autos und ein Blick in die Zukunft – Neuauflage der E-Mobilitätsmesse in Ziegenhain 2015

am 17 September 2014 von Silvana Moers

Viele Neuheiten, „richtige“ Autos und ein Blick in die Zukunft - Neuauflage der E-Mobilitätsmesse in Ziegenhain 2015

(c) Gerhard Reidt

Wer am letzten Wochenende über den Alleeplatz in Schwalmstadt Ziegenhain ging, konnte einen tiefen Blick in die automobile Zukunft werfen: Waren es bei der Auftaktveranstaltung “nur” 40 E – Mobile, darunter einige Exoten, so ist die Anzahl der elektrisch betriebenen Autos auf fast 100 angestiegen. Das Bild, das sich den Besuchern der 2. Erlebnis E-Mobilität bot, entspricht genau der Entwicklung der E-Mobilität in den letzten 52 Wochen.

Sehr Vieles hat sich in den wenigen Wochen verändert. Eindrucksvoll konnte wiederlegt werden, dass man viel zu lange zum Laden der Fahrzeuge benötigt. Am Stand der EA Energy wurden die Fahrzeuge z.B. innerhalb von 30 Minuten über einen CHAdeMO Anschluss geladen werden.

CHAdeMO ist ein Akronym von CHArge de MOve, abgeleitet von „Charge for moving“. Plausibler ist die Ableitung vom japanischen Satz O cha demo ikaga desuka – was in etwa bedeutet „Wie wär’s mit einer Tasse Tee?“. So soll der Name darauf hinweisen, dass ein leer gefahrenes Elektroauto innerhalb von 15–30 Minuten auf 80 % der Batterie-Kapazität aufgeladen werden kann – nach einer Tasse Tee kann man also die Reise fortsetzen. (Quelle Wikipedia).

Bei den E – Mobilen ist ebenfalls viel Bewegung zu verspüren. Unter Anderen hatte das Volkswagen Autohaus Weckesser hatte gleich 5 E – Mobile, 3 E – Ups und 2 E – Golf, zum Erfahren zur Verfügung gestellt. Erst kurz vor der Messe wurden im Autohaus 3 E – Tankstellen eingeweiht. Natürlich waren auch wieder das Nissan Autohaus Masuch mit seinem Leaf, die Fa Schminner Renault mit dem verkaufsstarken Zoe, Volvo Hetzler aus Fritzlar mit den einzigen Diesel Hybrid Fahrzeug sowie die Fa. Ross aus Neukirchen mit den Fahrzeugen der Marke Mitsubishi vertreten. Mit seinen wuchtigen Maßen und den großen Flügeltüren beeindruckte der Luxushybrid aus München die Besucher. Sein kleiner Bruder der i3 konnte aber auch viele Skeptiker davon überzeugen, dass die neue Generation der Elektrischen Mobilität bereits alltagstauglich ist.
Sehr oft war von den Besuchern der Spruch „Das sind ja richtige Autos“ zu hören. Nach einer der über 400 durchgeführten Probefahrten mit den Fahrzeugen.

Der Geschäftsführer der Firma Gespa Energy, Karl Walter Eberlein zeigte sich äußerst beeindruckt von der Vielzahl der Zusagen an interessanten Ausstellern aus allen Bereichen der Elektromobilität. Zu Beginn der Vorbereitungen dieser zweiten Ausstellung habe ich nicht mit einem solchen Zuspruch gerechnet. Die Anmietung der großen Kulturhalle fand ich anfangs sehr mutig. Als nach und nach die Anmeldungen für das Forum eingingen, war ich mehr als erstaunt, von wo überall die Gäste zum Zukunftsforum überall anreisten.

Das Fazit von Thomas Keil, dem Leiter des Regionalzentrums der EnergieNetz Mitte in Borken und zusammen mit Eberlein Begründer und Macher der Messe lautet eindeutig: Mit Bravour haben wir den Leistungstest mit der Ladeinfrastruktur bestanden weil mehr als 40 Fahrzeuge vom Smart bis zum Model S in kürzester Zeit geladen werden konnten. Besonders haben wir uns über Resonanz in den Netzwerken, wie z.B. dem TFF (Tesla Freunde Forum) und BSM (Bundesverband Solarer Mobilität) gefreut. Dort wurde unsere Veranstaltung im Vorfeld bereits diskutiert und lockte einige E – Mobil Enthusiasten zusätzlich nach Nordhessen. Rund 100 Fahrzeuge wurden in den beiden Messetagen mit der von uns bereitgestellten Ladeinfrastruktur geladen. Das mobile Spitzenprodukt hierbei kam von der Firma E8 Energy, mit dem Fahrzeuge der Marke VW und BMW innerhalb von 30 Minuten mit Gleichstrom beladen werden konnten.

Gerhard Reidt, Pressesprecher der Messe, freut sich außerordentlich ein Stück Wortschöpfung in die Region gebracht zu haben. Viele der Gäste sind bereits am Freitag angereist. Hotellerie und Gastronomie sowie der Einzelhandel haben von der Veranstaltung in besonderer Weise profitieren können. Dabei zeigte sich natürlich auch, dass die Grenzen der Unterbringungsmöglichkeiten erreicht waren. Im Umkreis der Veranstaltung gab es kein Hotelbett mehr. Die Schwalm zeigte sich jedoch als guter Gastgeber. Nicht nur die Schwälmer Stracke sondern auch die Region wird sich nachhaltig in den Köpfen der Gäste einprägen. Wir sehen das als aktiven Beitrag zur Tourismusförderung, sagte der Marketingausschussvorsitzende des Tourismusservice Rotkäppchenland weiter.

Aus Sicht der Kreissparkasse Schwalm-Eder war auch die zweite Autoschau zur Elektromobilität in Ziegenhain ein voller Erfolg, so Dirk Siemon, stellvertretendes Vorstandsmitglied des heimischen Bankinstituts.  Die Kombination aus dem” Erleben” auf dem Messeplatz und den sehr guten Fachvorträgen im Rahmen des Zukunftsforums am Samstag passte genau. Die Weiterentwicklung in der Technik als auch in den Köpfen der Menschen wurde deutlich. Wir haben festgestellt, dass das Interesse an dem Thema “Elektromobilität” in der Bevölkerung stark gestiegen ist. Auch die Kreissparkasse Schwalm-Eder ist weiterhin mit dem Thema Elektromobilität eng verbunden.  Wir sehen das Thema als unseren Antrieb für “morgen”. Deshalb wird das attraktive Sonderkreditprogramm für Elektroautos weiterhin angeboten.

Gemeinsam freuen sich alle Veranstalter auf die 3. Erlebnis Emobilität Nordhessen in 2015, die mit Sicherheit wieder ein Spiegel der schnellen Entwicklung am Markt sein wird.

» 6. und 7.9.2014, E-Mobilitätsmesse, Schwalmstadt

» E-Mobilität


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Das könnte Dich auch interessieren:




Dies ist nur ein Gravatar Silvana Moers

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen heute, morgen, am Wochenende finden! | Praktikum | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!


NEU! Ww-Fan-Abo!

Nadine Fingerhut empfielt den Ww! Ww soll bleiben!
♥ Werde Ww-Pate und unterstütze uns mit 99 Cent!
Klick Dich jetzt zum Ww-Fan-Abo!


Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!


Kino Trailer


Ausflugziele trotz Corona: Burgen & Schlösser in Nordhessen!


Ww-Live-Stream Interview-Konzerte




Die neuesten Ww-Artikel


Das Heft online lesen!

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!



> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Umfrage


Welche 3 Classic Rock-Bands würdest Du gerne sehr bald wieder in deinem Lieblingsladen hören?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Magnus
Nadine Fingerhut
Shaun Baker
Christian Bergmann
Bettyford
Bad Moon
Warburger Brauerei
Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández
Galerie JPG
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Michael Hensel
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel
Tatjana Lütkemeyer
Freie Musikinitiative Schrecksbach
Michael Stickeln
Tobias Scherf
Andrea Böhm
Heike Lange
Johannes Bialas
Michael Stickeln
Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung
Moimy
Dany Suttor

» Plus 76 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!

 


Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.



Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

   
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Süd 03/2020

   
 
 
Zum Archiv
 
Dezember 2020
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930