★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Versuchter „Enkeltrick“ im Landkreis Kassel – Espenau

am 09 Dezember 2016 von Matthias

 

Versuchter

Polizeibild (Foto: heiko119, 123rf)

POL-KS: Landkreis Kassel – Espenau: Versuchter „Enkeltrick“: 70.000 Euro für große Weihnachtsüberraschung; aufmerksamer Taxifahrer schöpft Verdacht

Kassel (ots) – Mit dem sogenannten „Enkeltrick“ versuchten Betrüger am gestrigen Donnerstag einen 92-Jährigen aus Espenau hereinzulegen und ihn um seine gesamten Ersparnisse zu bringen. Eine Anruferin hatte sich als seine Nichte ausgegeben und kurzfristig um 70.000 Euro für den Kauf einer großen Weihnachtsüberraschung gebeten. Um der Verwandten auszuhelfen, versuchte der Senior anschließend seine Sparbücher aufzulösen, was jedoch glücklicherweise schief ging.

Der 68-jährige Taxifahrer, der den Rentner zu verschiedenen Bankfilialen gefahren hatte, schöpfte aufgrund dessen Schilderungen jedoch Verdacht und handelte genau richtig. Er ließ über seine Zentrale die Polizei verständigen und verhinderte damit möglicherweise Schlimmeres. Die verständigten Beamten des Polizeireviers Nord fanden heraus, dass der 92-Jährige von Betrügern und nicht von seiner Nicht angerufen worden war.

„Weißt Du, wer dran ist?“

Der Senior hatte den Anruf gegen 10:30 Uhr erhalten. Wie üblich bei der Enkeltrickbetrugsmasche war die Täterin dabei besonders geschickt vorgegangen und hatte ihr Opfer durch die Gesprächsführung im Glauben gelassen, mit seiner Angehörigen zu sprechen. Die Frau habe angegeben, sie bekomme zwar morgen selbst das Geld für die große Weihnachtsüberraschung von ihrer Bank. Sie habe aber Angst, dass ihr bis dahin jemand beim Kauf zuvorkommen könne. Der 92-Jährige sicherte seiner vermeintlichen Nichte Hilfe zu. Zwar könne er keine 70.000 Euro leihen, jedoch 45.000 Euro. Dazu müsse er seine Sparbücher auflösen.

Taxifahrt zu Bankfilialen

Dankbar für eine so große Hilfsbereitschaft schickte die vermeintliche Nichte wie am Telefon verabredet am Nachtmittag ein Taxi, das den Onkel zur Bank fahren sollte. Seine Hausbank hatte zu
dieser Zeit jedoch glücklicherweise bereits geschlossen, weshalb er sich auch zu zwei anderen Bankfilialen in Immenhausen und Vellmar fahren ließ. Dort war das Auflösen der Sparbücher aber ebenfalls nicht möglich. Der 68-jährige Fahrer des Taxis brachte den 92-Jährigen anschließend unverrichteter Dinge wieder nach Hause. Auf der Fahrt hatte er von dem Rentner erfahren, warum dieser zu mehreren Bankfilialen gefahren werden wollte und daraufhin Verdacht geschöpft.

Mit den weiteren Ermittlungen in diesem versuchten Betrugsfall sind die Beamten des Kommissariats 23/24 der Kasseler Kripo betraut. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Betrugsmasche und bitten um Hinweise, wenn jemand von solchen Anrufen mit verdächtigen Geldforderungen erfährt. Hier gilt der Grundsatz: Besser einmal zu viel, als einmal zu wenig die Polizei gerufen.

Urheber des Bildes: heiko119 / 123RF Lizenzfreie Bilder


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Matthias

Freier Autor

  • Website: https://www.wildwechsel.de/author/matthias/

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!



Wildwechsel @ Youtube




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Love Parade nie wieder?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Jan vom Dorp
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Mai 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schokoladig gut!
Schokoladig gut!

Musik mit allen Sinnen zu genießen, ist das Anliegen von Christina Rommel und ihrer Band, die am 17. Dezember im...

Schließen