4.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Die Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V. Petra Wegener sowie die Projektmanagerinnen Jessica Dolle und Sina Scholz sind bereits in das neue Reisemagazin ≫Meine Weserberglandzeit≪ vertieft. | (c) Weserbergland Tourismus e.V.
Die Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V. Petra Wegener sowie die Projektmanagerinnen Jessica Dolle und Sina Scholz sind bereits in das neue Reisemagazin ≫Meine Weserberglandzeit≪ vertieft. | (c) Weserbergland Tourismus e.V.

(Weserbergland) Wenn die Tür des Arbeitsplatzes jeden Tag am Abend hinter uns ins Schloss fällt, beginnt unser Feierabend. In diesen wertvollen Stunden kann man gedanklich gut und gerne einmal an einen Urlaubsort verreisen. Damit das noch besser klappt, bietet der Weserbergland Tourismus e.V. jetzt ein neues Urlaubsmagazin inkl. Podcast an!

Durchblättern und durchatmen – So soll das neue Reisemagazin ≫Meine Weserberglandzeit≪ alle möglichen neuen Besucher:innen auf einen Urlaub einladen. In der neuen Zeitschrift erwartet das Publikum eine spannende Mischung aus Urlaubsgeschichten, die zudem sogar auditiv verfügbar sind.

Ab jetzt kannst Du Dich in den Urlaub lesen!

Vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 scheint der Urlaub in der Heimat beliebter denn je. Für Viele schon längst bekannt, für Manche neu: Aber auch Deutschland bietet Entspannung pur!

Das Weserbergland hält ein breites Angebot aus Erholung & Sport für seine Besuchenden bereit.

Durch das Urlaubsmagazin ≫Meine Weserberglandzeit≪ wird deutlich, dass die nächste Reise inkl. Erholung sogar gleich um die Ecke auf uns wartet. Insbesondere die Region des Weserberglandes sticht diesbezüglich durch ihre Natur und vielfältigen Aktivitäten heraus.

Übrigens: Du suchst noch nach Reisezielen für kurze Trips? Dann schau hier vorbei und finde all unsere Ausflugsziele, über die wir für Dich recherchiert haben!

Damit die Reisegeschichten des Katalogs möglichst authentisch sind, haben sich die Organisierenden heimische Unterstützung geholt. Die Schriftstellerin Ines Krawinkel, die selbst bereits seit einigen Jahren über ihre Urlaube bloggt, hat die Texte gestaltet.

Als auditives Feature holt ≫Meine Weserberglandzeit≪ internationale Reisende in die Region

Manchmal hilft es nicht nur, wenn man Erfahrungsberichte anderer Urlauber:innen liest, sondern die geheimen Tipps von Ohr zu Ohr erfährt. Deswegen bietet das neue Reisemagazin zusätzlich einen eigenen Podcast an, der über die Erholungsorte im Weserbergland informiert.

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das nahe gelegene Weserbergland lässt sich gut und einfach erkunden. Mögliche Ideen gibt's jetzt im Magazin ≫Meine Weserberglandzeit≪. | (c) Weserbergland Tourismus e.V.
Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das nahe gelegene Weserbergland lässt sich gut und einfach erkunden. Mögliche Ideen gibt’s jetzt im Magazin ≫Meine Weserberglandzeit≪. | (c) Weserbergland Tourismus e.V.

Um zum Podcast zu gelangen, ist jedes Reiseziel des Magazins mit einem QR-Code versehen. Kurz draufgeklickt, begegnet man gleich zwei Reisenden, die schon etliche Orte auf der ganzen Welt gesehen haben.

Wir freuen uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Partner:innen ein neues Urlaubsmagazin auf die Beine stellen konnten!

Petra Wegener, Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V.

Die zwei Urlaubsblogger Christoph und Adrian berichten regelmäßig in ihrem eigenen Podcast ≫Welttournee – der Reisepodcast≪ über ihre aktuellen Erlebnisse. Da sie aber aus dem Weserbergland kommen, kennen sie hier jedes versteckte Fleckchen. Reinlesen und -hören lohnt sich also!

Von Julia Gogolok

Hallöchen! Mein Name ist Julia, ich bin 22 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.