Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Etwas verspätet findet er in diesem Jahr statt, da die Documenta-Halle nach der Kunstausstellung noch nicht bereit war, doch wer befürchtet hat, dass in diesem Jahr kein Kunsthandwerkermarkt in Kassel stattfindet, kann aufatmen und sich den 1. und 2. 12. im Kalender anstreichen.

Dann gibt es wieder außergewöhnliches, nützliches, schönes und vieles mehr in der Documenta-Halle zu bestaunen. Ob Taschen, Schals, Dekoration für Haus und Garten, Kleinmöbel, Weihnachtliches … der Möglichkeiten, sein übergewichtiges Portemonnaie zu erleichtern oder einfach nur zu schauen gibt es viele.

»1. u. 2.12., Kunsthandwerkermarkt, Documentahalle Kassel

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.