Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Gregor Meyle überzeugte!

Gregor Meyle überzeugte mal wieder seine Fans. Mit einem interessanten Supportact, seiner humorvollen Art, den gefühlvollen und authentischen Texten und einem Bandkollegen, Ingo Wolfgarten (Klavier, Akkordeon, Gesang), der besser zu ihm passt als der Deckel auf die Klobrille, kamen die Meylefans im kasseler Schlachthof zu 100% auf ihre Kosten. Mit witzigen Anekdoten aus seiner bisherigen Tourerfahrung und den spannenden ‚Der weiße Hai‘-Sounds von Wolfgarten, sind Meyles Konzerte nicht nur was für Liebhaber Deutscher Singer und Songwriter, sondern auch für Komikerliebhaben.

Sein drittes Album „ Meile für Meyle“, sprießt förmlich von neuen und alten Lebenserfahrungen und überzeugt auch mit peppigen neuen Sounds. Aber auch auf seine älteren Hits wie ‚So soll es sein‘ mussten die Zuschauer nicht verzichten. Eines ist auf jeden Fall immer wichtig für Meyle…sein Publikum muss mitsingen. Ob es kann oder nicht.

» [ Künstlerwebsite ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.