5/5 - (4 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Today Forever - Derangement
Today Forever – Derangement

Derangement ist der fünfte Longplayer der Kasseler Hardcore-Band Today Forever. Und was für eine! Bereits der Vorgänger, Relationshipwrecks, war ein Brett vor dem Herrn. „I hear something different in the songs“, raunt Sänger Christian Besteck im Albumopener „Final Remark“ – und in der Tat: Derangement ist ein ganz anderes Biest als sein Vorgänger.

Es ist nach wie vor eine Hardcore-Platte, legt aber eine andere Attitüde an den Tag. Am deutlichsten wird das beim letzten Song auf dem Album. „One for Whatever“ ist eine sanfte Ballade, die genau an dem Platz ist, an dem sie am besten funktioniert: Als Punkt zum Nachdenken, nach den brettharten acht Songs davor. Einziger Kritikpunkt: Das Album ist definitiv zu kurz. Man möchte mehr und mehr. Anspieltipps: Final Remark, New Sincerity, Pushing The River, One for Whatever

» Today Forever, Derangement 

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.