5/5 - (4 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Till von Sein

Im August wird in Paderborn ein neues Open Air für elektronische Musik seine Premiere feiern. Das “Tausendquell” findet im zentralen gleichnamigen Stadtpark unter freiem Himmel statt und bietet ein Programm von 14 teils internationalen DJs auf zwei Bühnen. Die Veranstalter erwarten 2.500 Gäste, die am 19. August bei hoffentlich gutem Wetter im zentral gelegenen “Park am Tausendquell” in Paderborn zur elektronischen Musik feiern und entspannen können. 

Neben dem musikalischen Rahmenprogramm erwartet die Besucher ein reichhaltiges Getränkeangebot und Foodtrucks der bekannten Paderborner Streetfood-Profis Paderborn auf die Hand”. Von 12 Uhr mittags bis 23 Uhr legen internationale DJ-Acts der elektronischen Musik ihre Platten von House bis Techno auf – angeführt vom gebürtigen Hamburger “Doctor Dru”, der die weltweite Club-Szene mit seinem Hit “Juicy Fruit” aufmischte und den heute gängigen Begriff “Deep House” mit seinen Produktionen mitbegründet hat. Partys seines Musiklabels Jeudi Records finden bis heute regelmäßig in u. a. Amsterdam, Barcelona, Miami, Istanbul und Berlin statt. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen ist für viele Zuhörer der Name “Larse” untrennbar mit 1LIVE verknüpft, moderierte er doch 15 Jahre lang die Kult-Sendung “1LIVE Klubbing”. Davon ausgehend entwickelte sich eine DJ-Karriere, die es in kürzester Zeit zu sehr viel Anerkennung auf internationaler Ebene schaffte: regelmäßige Bookings in Manchester, New York City, London, Athen und Amsterdam und eine besondere Würdigung durch Pete Tong vom BBC Radio One zeichnen den sympathischen Dortmunder aus.

Mit David Mayer, den Black Loops, Carlo und insbesondere Till von Sein sind gleich fünf Künstler vom Label “Clique” aus Berlin vertreten. Die musikalischen Exporte der Hauptstadt sind seit Jahren in Europa maßgeblich für die elektronische Musikszene und auch hier finden Künstler den Weg nach Paderborn, die sonst eher auf internationalen Bühnen tätig sind. Den gebürtigen Paderborner Boj Angler hat die Musik mittlerweile nach Ibiza gezogen und mit Deep Down Under, Jonas Wüllner, Tension und Urban Techno Paderborn sind 6 DJs der lokalen Szene vertreten, was den Veranstaltern sehr wichtig war: “Unser Ziel war es von vornherein, die Veranstaltungslandschaft in OWL durch das Festival zu bereichern – natürlich ist es toll, internationale Stars wie Doctor Dru nach Paderborn zu holen. Aber die lokale Szene ist genauso wichtig, hier wollen wir diesen Künstlern eine Bühne schaffen, denn die Szene hier in OWL ist sehr anerkannt und hat viel zu bieten. Ein Festival dieser Art ist für Paderborn lange überfällig”, sagt Gero Puls vom Team der Veranstalter. Unterstützung findet die Veranstaltung auch von offizieller Seite der Stadt Paderborn. Die Idee zu einem elektronischen Open Air ist erwachsen aus einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern der Stadt Paderborn und der Universität.

Dominik Nösner, Mitveranstalter des Tausendquell-Festivals und Mitarbeiter am Lehrstuhl “Populäre Musik und Medien – Eventmanagement mit den Schwerpunkten Populäre Musik, Medien und Sport”,war maßgeblich an der Entwicklung dieser Idee beteiligt. Tickets für das neue “Tausendquell Open Air” sind derzeit noch für 19€ zzgl. Gebühren erhältlich unter www.tausendquell.ticket.io – außerdem bei Ticket direct in der Königstraße, dem Sputnik in der Imadstraße und bei Bodypoint am Frankfurter Weg. Außerdem sind gebührenfreie VVK-Tickets erhältlich im Büro des AStA der Universität Paderborn (montags bis donnerstags 9 bis 17 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr). Das Kontingent an vergünstigten Early Bird Tickets ist bereits vergriffen.

» 19. August 2017, Tausendquell Open Air, Tausendquell Stadtpark, Paderborn

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.