Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Ella Endlich
Ella Endlich

Sogar die Punk-Band Die Ärzte kann sich dem Charme dieser Insel nicht entziehen. Die größte deutsche Nordseeinsel zieht Tausende von Touristen an. Sie ist bekannt für ihre karge Flora und Fauna. Doch nicht nur die zieht die Besucher an. Es ist auch der Hauch von Luxus, der Lifestyle der Reichen und Berühmten, und die Aussicht, vielleicht auf den einen oder anderen Promi einen Blick zu erhaschen.

Die Insel wurde jetzt Objekt einer musikalischen Liebeserklärung. Nach seinen Erfolgen „Männerbeschaffungsmaßnahmen“ und „Pasta e Basta“ bringt Dietmar Loeffler jetzt „Sylt – ein Irrtum Gottes?“ auf den Weg beziehungsweise die Bühne. In dem Musical wird die Insel von einem Skandal erschüttert: Politiker feiern eine rauschende und ausschweifende Party, der Rest der Republik zerreißt sich das Maul. Also beschließen die Sylter, unanhängig zu werden! Ob die Anarchie auf der Insel gelingt oder die Revolution ins Leere läuft? Musik der Beatles, Sam Cook und Seemanslieder untermalen das Ganze musikalisch. Auf der Bühne stehen unter anderem Carolin Fortenbacher und die bekannte Schlagersängerin Ella Endlich.

 » 24.2., Sylt – Ein Irrtum Gottes?, Stadttheater Lippstadt

 

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.