5/5 - (7 votes)

 Lesedauer: 7 Minuten
Das Kultursommer Nordhessen 2023 Programm:  Vielfältig & bunt! | (c) Kultursommer Nordhessen - 2023
Das Kultursommer Nordhessen 2023 Programm: Vielfältig & bunt! | (c) Kultursommer Nordhessen – 2023

Endlich ist es soweit! Der »Kultursommer Nordhessen 2023« ist mit seinem neuem Programm gestartet und es verspricht wieder ein Highlight für alle Kulturinteressierten zu werden. Von Bad Karlshafen bis Friedewald, von Willingen bis Wanfried: In der gesamten Region gibt es 89 Veranstaltungen zu entdecken.

„Das Festival der verwunschenen Orte“ startet am 28. Mai und endet am 12. August. Wie immer stehen Vielfalt und Abwechslung im Mittelpunkt. Es gibt für jeden Geschmack und jedes Alter das passende Angebot. Intendantin Maren Matthes konnte auch für 2023 wieder neue Spielorte für den Kultursommer Nordhessen gewinnen.

Neue Orte für Entdecker!

An der Mühlenkopfschanze in Willingen wird am 22. Juli »Swing is King« mit dem Landesjugendjazzorchester Hessen zelebriert. Auch Sonnenaufgangs-Konzerte mit Aussicht, wie am Hohen Dörnberg, sind Teil des Programms. Rittergüter, Wälder, Dorfkirchen, Parks und Scheunen sind die „verwunschenen Orte“ des Festivals – ein Markenzeichen, Besucher buchen gezielt Events an solchen Plätzen, so Matthes.

Klassik für Nordhessens Fans beim Kultursommer Nordhessen

Auch für Nordhessens Klassik-Fans gibt es wieder tolle Angebote. Stars ugemeinsamnd junge Künstler, neue Formate und neue Aufführungsorte warten auf Klassikfreunde. Das Ensemble Zefirelli lädt beispielsweise ins Kasseler Irish Pub ein: Folkmusik trifft Barock im Konzert »Mr. Händel im Pub« (5.6.). Dreimal wird Händels Oratorium »Der Messias« aufgeführt (14.-17.7.). Zu den Stargästen gehört Operndiva Simone Kermes mit einem Arienprogramm zu starken Frauen (12.7.). Pianolegende Ivo Pogorelich spielt in der Kasseler Stadthalle Chopins Klavierkonzert Nr. 2 zum Festivalabschluss.

Kultursommer Nordhessen 2023 - Vodkagespräche | (c) Christian Schoppe
Karoline Eichhorn und Catrin Striebeck | »Kultursommer Nordhessen: Vodkagespräche« | (c) Christian Schoppe

Kultur-Programm für Sprachliebhaber und Vielseitige

Auch für Sprachliebhaber gibt es einiges zu entdecken. Romantisch wird es bei der Lesung des Schauspiel-Ehepaars Christine Sommer und Martin Brambach. Sie lesen am 24. Juni Liebesbriefe der Weltliteratur in Edertal-Bergheim. Bei der Lesung »Vodkagespräche« in Melsungen am 2. Juli treffen sich die Schwestern Edda (Karoline Eichhorn) und Freya (Catrin Striebeck) nach der Beerdigung ihres Vaters. Bei Hochprozentigem philosophieren sie über bewegende Themen.

Das Festival der verwunschenen Orte!

Maren Matthes

Und für diejenigen, die gerne selbst aktiv werden, gibt es die Inszenierungen des Theater Anu. Hier ist man weniger Zuschauer, sondern mehr aktiver Teilnehmer: Bei »Die große Reise« wandelt das Publikum durch ein Labyrinth aus tausenden Kerzen (2. und 3. Juni, Gilsa). Inkognito sind die maskierten, weiß gekleideten Gäste bei »Masquerade« (9. und 10. Juni, Park Schlösschen Schönburg). Musikalisches Markenzeichen des Kultursommers sind Crossover-Konzerte, die die Genres verbinden. Etwa bei »Canadian Brass« (19., 20.7.), »Folk im Park« (28, 29.7.) oder beim Seekonzert mit »The Cast« (1.6., Bringhausen).

Musik und Theater für Familien und Kinder

Der »Kultursommer Nordhessen« bietet auch für Familien und Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Vom 8. bis 11. Juni findet in Morschen das Figurentheaterfestival Blickfang statt. Zu sehen ist etwa »Bärenwunder« oder »Die gestiefelte Katze«. In Borkener Bergbaumuseum findet außerdem am 11. und 12. Juli ein Kindertag statt.

Catering-Angebot beim Kultursommer Nordhessen

Damit niemand hungrig ins Konzert oder zur Lesung muss, wird vor den meisten Veranstaltungen ein Catering angeboten. Das Angebot stammt zumeist von regionalen Anbietern – Bauernbrot aus dem Holzofen in Hessisch Lichtenau oder Grillwürstchen vom Feuerwehrverein Veckerhagen. Anders als im Vorjahr ist die im Programm angegebene Uhrzeit der tatsächliche Konzertbeginn, das Catering ist vorgeschaltet.

Prinzessinnentag - Kultursommer Nordhessen - 2023 | (c) Jörg Lantelme
Prinzessinnentag | Kultursommer Nordhessen 2023 | (c) Jörg Lantelme

Ein Festival für alle!

Wie auch in den vergangenen Jahren ist es den Organisatoren wichtig, dass der Kultursommer Nordhessen für alle zugänglich ist. Eine Rednerin betonte, was den Leiterinnen wichtig war und ist: „Kultur soll überall erreichbar sein! Auch die Kleinen müssen herangeführt werden, denn sie sind die Besucher der Zukunft, deshalb gibt es natürlich auch ein Kinder- und Jugendangebot!“

Eine der kreativen Köpfe des Kultursommer Nordhessen, Maren Matthes, sprach auch die „Corona“-bedingten Probleme der letzten Jahre an: „2023 hoffen wir auf ein ganz normales Jahr!“ Auch sprach sie den Etat an und bezifferte ihn für die große Anzahl an Events auf „ca. 1.000.000, €!“

Maren Matthes beschrieb den Nordhessischen Kultursommer auch als „Das Festival der verwunschenen Orte“ und weiß auf die große Bandbreite bei Programm und den Locations hin. Da spannt sich der Boden „vom historischen Ballhaus Wilhelmshöhe über Schlösser bis zum Irish Pub Kassel“.

duoruut | (c) Kultursommer Nordhessen 2023
duoruut | (c) Kultursommer Nordhessen 2023

Als diesjährige Programm-Highlights erwähnte sie exemplarisch:

Die insgesamt 89 Veranstaltungen des »Kultursommer Nordhessen« bieten ein vielfältiges und buntes Programm, bei dem für jeden etwas dabei ist. Ob klassische Musik, Theater, Lesungen, Kleinkunst, Jazz oder Folk - das Festival begeistert mit seiner abwechslungsreichen Programmgestaltung und den abwechslungsreichen Locations.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der »Kultursommer Nordhessen« auch im Jahr 2023 ein Fest für die Sinne und die ganze Familie sein wird. Die Veranstalter haben es geschafft, ein Programm zusammenzustellen, das von Vielfalt und Kreativität geprägt ist. Die „verwunschenen Orte“ des Festivals sorgen für eine besondere Atmosphäre und machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das BEAT-Projekt und der Kultursommer Nordhessen kommen in diesem Jahr zusammen und sor- gen gemeinsam für ein junges und vielfältiges Musikprogramm. Die Konzerte #beatonstage am 15. und 16. Juli 2023 bringen Kassels musikalischen Nachwuchs auf die Bühne. Zusätzlich bringt die Sängerin Jaqee den Afro-Fusion-Musikstil ins Programm mit ein: Sie reist im Juli an, um die Kasse- ler Nachwuchstalente auf ihre große Bühnenperformance vorzubereiten und mit den BEAT-Coaches am 14. Juli beim Kultursommer die Bühne in Wallung zu bringen.

Wer sich für den Kultursommer Nordhessen interessiert, findet das Programm sowie alle weiteren Informationen hier bei uns und auf der offiziellen Website des Festivals. Dort können auch Tickets erworben werden. Der Kultursommer Nordhessen freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher und verspricht ein unvergessliches Festivalerlebnis!

Abschließend bleibt zu hoffen, dass der »Kultursommer Nordhessen« im Jahr 2023 ohne Corona-bedingte Einschränkungen stattfinden wird und dass das Festival auch in Zukunft dazu beitragen wird, Kunst und Kultur in Nordhessen erlebbar zu machen.

Die Veranstaltungen des Kultursommers Nordhessen

Montag 20. Mai 2024
Theater PasParTouT, Circus Rambazotti, Di Filippo Marionette, Spielraum-Theater, Herr Müller und seine Gitarre, Pantao, Buchfink-Theater
»Kultursommer Nordhessen 2024 - Prinzessinnentag«

12:00 Uhr | Kultur in Calden, Hessen, Schlosspark Wilhelmsthal
mehr Details


Nicolas Namoradze: Ein Virtuose des Klaviers

24.5.2024 | Kultur in Kassel-Rothenditmold |

In einer Welt, in der klassische Musik ständig neu definiert wird, hebt sich Nicolas Namoradze als eine bemerkenswerte Erscheinung hervor. Geboren 1992 in Tiflis, Georgien, und aufgewachsen in Budapest, hat sich Namoradze durch sein tiefes musikalisches Verständnis und seine technische Brillanz einen Namen gemacht. Sein Weg führte ihn von Budapest über Wien und Florenz bis nach New York, wo er seinen Master an der renommierten Juilliard School abschloss und am CUNY Graduate Center promovierte.

Ein weltweit gefeierter Künstler

Der Gewinn der Honens International Piano Competition 2018 in Calgary, einer der prestigeträchtigsten Klavierwettbewerbe weltweit, markierte einen Wendepunkt in seiner Karriere. Kritiker:innen lobten sein Spiel als „funkelnd, empfindsam und farbenreich“ und „einfach großartig“. Seine Konzerte sind oft ausverkauft und seine Alben erhielten hochkarätige Auszeichnungen wie den Choc de Classica und den Editor's Choice von Gramophone.

Von der Bühne bis zur Wissenschaft

Nicolas Namoradze ist nicht nur auf den Konzertbühnen der Welt zu Hause, sondern auch in der akademischen Welt. Seine Doktorarbeit, ausgezeichnet mit dem Barry Brook Award, beschäftigt sich mit mathematischen Modellen der Musikwahrnehmung. Derzeit vertieft er sein Wissen in Neuropsychologie am King's College in London. Nebenbei kreierte er IDAGIO Mindfulness, eine Plattform, die Achtsamkeit und Musikgenuss verbindet.

Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählen Auftritte in der Carnegie Hall, beim Beethovenfest Bonn und vielen anderen prestigeträchtigen Venues weltweit. Namoradzes musikalisches und wissenschaftliches Schaffen zeigt, dass er „weit mehr als nur einen Spitzenpianisten“ (UK Critics' Circle) darstellt.

Nützliche Surtipps zum Thema Nicolas Namoradze

YouTube Video: Nicolas Namoradze "Nicolas Namoradze: Ein Virtuose des Klaviers"



Duo Flying Tree: Harmonie aus Improvisation und Vielfalt

26.5.2024 | Kultur in Meißner |

Eine einzigartige musikalische Partnerschaft

Im Jahr 2017 trafen sich Levan Andria und Stephanie Lepp in Stuttgart und begannen, gemeinsam zu improvisieren. Aus dieser kreativen Begegnung erwuchs schnell das Duo Flying Tree, dessen Musik von Improvisation und Vielfalt geprägt ist.

Die ungewöhnliche Instrumentenkombination

Das Duo besteht aus Cello, Flöte und Bansuri, was eine seltene, aber faszinierende Klangpalette ermöglicht. Ihre Kompositionen und Bearbeitungen sind von verschiedenen Musikkulturen inspiriert und zeugen von ihrer musikalischen Vielseitigkeit.

Einflüsse der europäischen klassischen Musik

Die Wurzeln des Duos liegen in der europäischen klassischen Musik, was ihrem Spiel eine natürliche Prägung verleiht. Diese Vielfalt und Sensibilität entfalten sich besonders in Räumen mit guter Akustik, wie Kammermusiksälen und Kirchen.

Musikerlebnis an ungewöhnlichen Orten

Doch das Duo Flying Tree sucht auch unkonventionelle Spielorte auf, von Kunstveranstaltungen bis hin zu Freiluftkonzerten in Steinbrüchen und Gärten. Ihre Musik schafft ein ganzheitliches Erlebnis, das die Zuhörer in eine Welt der Vielfalt und Improvisation entführt.

Duo Flying Tree, eine Harmonie aus Improvisation und Vielfalt, die traditionelle und unkonventionelle Spielorte bereichert.

Nützliche Surftipps zum Thema Duo Flying Tree

YouTube Video: Duo Flying Tree "Duo Flying Tree: Harmonie aus Improvisation und Vielfalt"




Tatjana Karpouk: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

01.6.2024 | Open-Air in Kassel |

Tatjana Karpouk, die renommierte Pianistin aus Weißrussland, erweckt mit ihrer Musik mehr als nur Töne zum Leben. "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.", ein Zitat von Friedrich Nietzsche, spiegelt ihre tiefe Verbundenheit zur Musik wider, die sie seit ihrer Kindheit begleitet. Bereits im zarten Alter von sieben Jahren setzte sie durch, dass ihre Eltern ihr trotz beengter Wohnverhältnisse Klavierunterricht ermöglichten.

Ein bewegter Weg zur Musik

Nachdem sie mit 17 die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule in Minsk bravourös meisterte, schloss sie mit 20 Jahren ihr Studium ab. Eine tragische Wendung erfuhr ihr Leben durch den frühen Tod ihres Ehemannes, woraufhin sie vier Jahre lang kein Klavier spielte. Der Neuanfang in Deutschland ermöglichte es ihr, ihren Kindheitstraum zu erfüllen und Orgel zu spielen. Doch letztlich führte die unwiderstehliche Liebe zum Klavier sie zurück.

Die weitere Ausbildung am Hamburger Konservatorium und Meisterkurse bei Musikgrößen wie Anatol Ugorsky und Vitaly Margulis, sowie das Studium bei Prof. Mara Mednik, bereicherten ihre künstlerische Entwicklung. Die Vielseitigkeit und der Drang zur Improvisation fanden ihren Ausdruck in der Rolle als "Ozeanpianistin" auf Kreuzschiffen, wo sie weltweit ihr Publikum verzaubert.

Die Magie der Musik

Das Repertoire von Tatjana Karpouk umfasst Stücke, die zum Träumen einladen und tiefe Emotionen wecken. Von Schumanns "Von fremden Menschen und Ländern" bis zu Chopins "Barcarolle" spannt sie den Bogen musikalischer Erzählungen. Ihre Konzerte sind nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch eine Reise für die Seele, die sie mutig abseits ausgetretener Pfade führt.

Nützliche Surtipps zum Thema Tatjana Karpouk

YouTube Video: Tatjana Karpouk "Tatjana Karpouk: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum."



Wenn einer eine Reise tut...

11.6.2024 | Comedy in Frankenberg |

Der französische Philosoph Michel de Montaigne sagte einst: "Wenn man mich fragt, warum ich reise, antworte ich: Ich weiß wohl, wovor ich fliehe, aber nicht, wonach ich suche." Bei Momsens gilt dieser Spruch noch immer. Nach vier Stunden im Reisebüro mit Liesbeth ist Werner Momsen fix und alle. Sie wollen in den Urlaub, soviel steht fest.

Wohin es gehen soll, steht alles andere als fest. Mit einer Wagenladung voller Kataloge schickt Liesbeth ihren Werner jetzt auf die Bühne, damit er sich entscheiden kann, wo er nicht hin will. Land und Leute kennen lernen, aktiv sein oder eingepökelt in Sand und Sonnenmilch auf dem Handtuch braten? Was tun, wenn der Urlaub zu den schönsten Wochen des Jahres werden soll?

Muss man sich dafür wirklich jede Kirche angucken und in den Garküchen dieser Welt Hammelhoden essen, damit man das Gefühl hat dem Alltag zu entfliehen? Klar, der Mensch ist neugierig und will wissen, ob hinterm Horizont noch was kommt, aber für ständige Ortswechsel mit neuen Klima-und Zeitzonen ist Werners Organismus nicht gemacht. Und für Klimaanlagen schon gar nicht.

YouTube Video: Werner Momsen "Wenn einer eine Reise tut..."



Wenn einer eine Reise tut...

12.6.2024 | Comedy in Hümme |

Der französische Philosoph Michel de Montaigne sagte einst: "Wenn man mich fragt, warum ich reise, antworte ich: Ich weiß wohl, wovor ich fliehe, aber nicht, wonach ich suche." Bei Momsens gilt dieser Spruch noch immer. Nach vier Stunden im Reisebüro mit Liesbeth ist Werner Momsen fix und alle. Sie wollen in den Urlaub, soviel steht fest.

Wohin es gehen soll, steht alles andere als fest. Mit einer Wagenladung voller Kataloge schickt Liesbeth ihren Werner jetzt auf die Bühne, damit er sich entscheiden kann, wo er nicht hin will. Land und Leute kennen lernen, aktiv sein oder eingepökelt in Sand und Sonnenmilch auf dem Handtuch braten? Was tun, wenn der Urlaub zu den schönsten Wochen des Jahres werden soll?

Muss man sich dafür wirklich jede Kirche angucken und in den Garküchen dieser Welt Hammelhoden essen, damit man das Gefühl hat dem Alltag zu entfliehen? Klar, der Mensch ist neugierig und will wissen, ob hinterm Horizont noch was kommt, aber für ständige Ortswechsel mit neuen Klima-und Zeitzonen ist Werners Organismus nicht gemacht. Und für Klimaanlagen schon gar nicht.

YouTube Video: Werner Momsen "Wenn einer eine Reise tut..."



Tatjana Karpouk: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

15.6.2024 | Konzert in Homberg (Efze) |

Tatjana Karpouk, die renommierte Pianistin aus Weißrussland, erweckt mit ihrer Musik mehr als nur Töne zum Leben. "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.", ein Zitat von Friedrich Nietzsche, spiegelt ihre tiefe Verbundenheit zur Musik wider, die sie seit ihrer Kindheit begleitet. Bereits im zarten Alter von sieben Jahren setzte sie durch, dass ihre Eltern ihr trotz beengter Wohnverhältnisse Klavierunterricht ermöglichten.

Ein bewegter Weg zur Musik

Nachdem sie mit 17 die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule in Minsk bravourös meisterte, schloss sie mit 20 Jahren ihr Studium ab. Eine tragische Wendung erfuhr ihr Leben durch den frühen Tod ihres Ehemannes, woraufhin sie vier Jahre lang kein Klavier spielte. Der Neuanfang in Deutschland ermöglichte es ihr, ihren Kindheitstraum zu erfüllen und Orgel zu spielen. Doch letztlich führte die unwiderstehliche Liebe zum Klavier sie zurück.

Die weitere Ausbildung am Hamburger Konservatorium und Meisterkurse bei Musikgrößen wie Anatol Ugorsky und Vitaly Margulis, sowie das Studium bei Prof. Mara Mednik, bereicherten ihre künstlerische Entwicklung. Die Vielseitigkeit und der Drang zur Improvisation fanden ihren Ausdruck in der Rolle als "Ozeanpianistin" auf Kreuzschiffen, wo sie weltweit ihr Publikum verzaubert.

Die Magie der Musik

Das Repertoire von Tatjana Karpouk umfasst Stücke, die zum Träumen einladen und tiefe Emotionen wecken. Von Schumanns "Von fremden Menschen und Ländern" bis zu Chopins "Barcarolle" spannt sie den Bogen musikalischer Erzählungen. Ihre Konzerte sind nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch eine Reise für die Seele, die sie mutig abseits ausgetretener Pfade führt.

Nützliche Surtipps zum Thema Tatjana Karpouk

YouTube Video: Tatjana Karpouk "Tatjana Karpouk: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum."



Gut Holz!

28.6.2024 | Konzert in Witzenhausen | Was so ein bisschen Holz nicht alles ausrichten kann. Hättet ihr gedacht, dass eine Blockflöte sogar AC/DC intonieren kann? Und zwar, nicht einfach stumpf Note für Note runterspielen, sondern so, dass die (Holz-)Hütte ordentlich bebt. Aber nicht nur AC/DC. Auch Songs von Deep Purple und sogar Kraftwerk funktionieren in der Besetzung Blockflöte, Gitarre und Kontrabass.

YouTube Video: Wildes Holz "Gut Holz!"



Zum Thema passende Surf-Tipps

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.